DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

11 Phasen, die du an jeder einzelnen Prüfung deines Lebens durchmachst

Prüfungsphase ahoi! Universitäten laden demnächst schweizweit zu den allseits beliebten Semesterprüfungen. Aber eigentlich völlig egal. Denn in Sachen Prüfungen schreiben verändert sich über die Jahre hinweg wenig. Im Normalfall kennst du folgende elf Phasen wie deine Westentasche. Student oder nicht.



Motivation

Zeitpunkt: Halbe Stunde vor der Prüfung.

Jeglicher Groll, der während der Lernphase in die Vorbereitung investiert wurde, ist zu diesem Zeitpunkt höchstens sekundär. Jetzt willst du es hinter dich bringen, deine Dämonen bezwingen, das System übertölpeln. Ändern kannst du nichts mehr. Der Tag X, dein persönlicher D-Day, ist da und du bist gewillt dich ihm zu stellen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson / reactiongifs

Optimismus I

Zeitpunkt: Wenn die Prüfung verteilt wird.

Was ist, wenn tatsächlich gerade das abgefragt wird, was du beherrschst? Was, wenn dir beim Lesen der Frage plötzlich alles klar wird? Sein könnte es. Und daran glaubst du. Ob es sich hierbei um eine hormonell unterstützte Schadensbegrenzung des Körpers handelt, weiss niemand. Ausser du. Ganz tief in dir drin.

Teil der Logik hinter dem Optimismus:

Bild

Bild: watson / imgflip

Skepsis

Zeitpunkt: Lesen der ersten beiden Aufgaben.

Das eine oder andere Wort, das du nicht kennst, in Kombination mit Wörtern, die du kennst, aber nach Abgleich mit deinem Lernstand nichts Gutes verheissen. Die Skepsis keimt berechtigterweise auf, vermag jedoch noch nicht das Ausmass einer vagen Vorahnung übersteigen. Anstatt in Panik verfällst du in einen paralytischen Zustand skeptischer Betroffenheit.

Etwa so:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube / watson

Es geht ja (zum Glück?) auch anders als mit Prüfungen:

Kampfeswille

Zeitpunkt: Während dem Lesen der restlichen Aufgaben.

Erste bekannte Begriffe kreuzen dein lesendes Geäuge und du beginnst so etwas wie Hoffnung zu schöpfen. Obwohl immer noch ein Opfer der Umstände, so frönst du einen kurzen Moment der Illusion, nicht nur ein Spielball des Schicksals zu sein.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson / tenor

Ernüchterung

Zeitpunkt: Nach dem Lesen der restlichen Aufgaben.

So viel war jetzt nicht dabei, was du verstanden hättest. Die 50%-Marke, die es zu erreichen gälte, ist rechnerisch zwar nötig, jedoch nur ansatzweise als realistisch zu erachten. Wie ein unverdienter Gegentreffer in der 90. Minute auf dem Fussballplatz fühlst du dich nun im Stich gelassen – von Dike, von Tyche, von Nike und – ja, weisst du was – auch vom Leben. Vom Leben als Ganzes, als Ansammlung misslicher Umstände.

Bild

Bild: watson / keystone

Tatendrang

Zeitpunkt: Bevor du den Stift erstmalig ansetzt.

Was, wenn ein Samen gesät wird, der sich potenziell zu einer kräftigen, früchtetragenden, überraschend schöner oder zumindest mal genügenden Pflanze entwickelt? Diese botanische Allegorie verfolgend setzt an diesem Punkt die Maxime ein, überall einfach mal das hinzuschreiben, was schon gegeben ist. Wer weiss, was sich daraus entwickelt.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson / giphy

Verzweiflung

Zeitpunkt: Wenn du nicht weisst, wo du den Stift überhaupt ansetzen könntest.

Du merkst: Der gefasste Vorsatz war gut. Die Umsetzung ist allerdings ein anderes Kapitel. Ein schlecht geschriebenes, unmöglich mühsam verfasstes Kapitel. Diese Enttäuschung ist schwer zu verkraften und mündet dementsprechend in ehrlicher, bitterer Enttäuschung.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson / via pinterest

Panik

Zeitpunkt: Nach den ersten Blicken nach links und rechts.

Zur Enttäuschung gesellt sich schnell auch Panik dazu. Dies nachdem du in einem Akt demonstrativer Resignation dein Umfeld mit zynischen Blicken eingedeckt hast. Quelle der Panik ist hierbei die fehlende Empathie, die keinen Platz neben der offensichtlich fachkundigen Emsigkeit deiner Mitstudierenden hat.

Bild

Bild: watson / imgflip

Optimismus II

Zeitpunkt: In einer Minute der selbstverschriebenen Ruhe.

Paradoxerweise schleicht sich in diesen kafkaesken Gefühlszustand plötzlich ein ganz neuer, unverblümter Optimismus ein. Was, wenn andere Lebensentwürfe ebenfalls Genugtuung bereithielten? Eine neue Welt tut sich auf.

Und du so:

Bild

Bild: watson / imgur

Befreiung

Zeitpunkt: Rest der Prüfung.

Vom abfallenden Druck befreit, redest du dir ein, dass es schon irgendwie gehen wird. Mutige Thesen werden aufgestellt, wilde Annahmen getroffen, Halbwissen als Wissen verkauft. 

Hier einige kreuzfalsche Prüfungsantworten, welche dennoch die Bestnote verdienen würden:

1 / 39
Diese kreuzfalschen Prüfungsantworten verdienen die Bestnote
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die grosse Leere

Zeitpunkt: Direkt nach der Abgabe.

Ein flaues Gefühl durchdringt deinen Körper, sobald der Prüfungsbogen deiner Obhut entrissen wird. Klar, eine Spur Erleichterung ist sicherlich mit dabei. Dennoch überwiegt die Last der Ungewissheit, die sich mit eiserner Ausdauer in dein Knochenmark frisst. Selbstzweifel werden gestreut und Existenzfragen geerntet.

Bild

Bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Bonus

Bild

Bild: watson / twitter

Falls du tatsächlich Student bist (und eigentlich jetzt lernen solltest):

9 Typen, denen du im Studium oder in der Schule begegnest

Video: watson

Damit wir auch heute noch etwas gelernt haben: 11 verrückte Redewendungen aus aller Welt

1 / 13
11 verrückte Redewendungen aus aller Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die beliebtesten Listicles auf watson

9 Netflix-Serien, die niemand abfeiert – obwohl sie es verdient hätten

Link zum Artikel

8 Rituale rund um Sex, Lust und Liebe aus aller Welt, die dich sprachlos machen werden

Link zum Artikel

9 Schweizer Gins, die du unbedingt mal trinken solltest

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

Link zum Artikel

Siehst du den Fehler? 14 irrsinnige Insta-Fails von Influencern und Möchtegerns

Link zum Artikel

Der Knigge für jeden Beziehungsstreit ever – in 5 Punkten

Link zum Artikel

Wenn du diese 18 Dinge tust, bist du ein richtiger Tubel*

Link zum Artikel

Das sind die 80 grössten Trümpfe im Kampf gegen den Klimawandel

Link zum Artikel

Das meistverkaufte Bier (das niemand kennt) und 9 weitere Bier-Fakten zum Tag des Biers

Link zum Artikel

Hier kommen 28 Dinge, die dich sentimental machen, wenn du ein 80er/90er-Schulkind warst

Link zum Artikel

9 Filme, bei denen deine Gefühle Achterbahn fahren – und zwar so richtig

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

5 Liebeserklärungen an 5 Serien aus meiner Kindheit

Link zum Artikel

Liebe Pharmakonzerne, diese 9 Medikamente würden uns wirklich etwas bringen

Link zum Artikel

5 traurige Beispiele, wie Menschen für Likes die Natur zerstören

Link zum Artikel

14 Bilder, die zeigen, wie es ist, (endlich) zu Hause auszuziehen

Link zum Artikel

17 fragwürdige Yoga-Trends, die noch «hipstriger» als normales Yoga sind

Link zum Artikel

Damit du nicht in die Kostenfalle tappst: 7 Tipps zum Bezahlen auf Reisen

Link zum Artikel

5 Dinge, die uns Schweizern die Ferien direkt versauen

Link zum Artikel

11 skurrile Dinge, die du tatsächlich im Internet kaufen kannst

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

7 Situationen, die du kennst, wenn du schon mal mit dem Nachtzug unterwegs warst

Link zum Artikel

Die 7 Phasen eines jeden Büro-Jobs, den du je haben wirst

Link zum Artikel

7 (nicht ganz ernst gemeinte) Tipps für deine perfekte Work-Life-Balance

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Was unser Leben am besten beschreibt? Diese 17 Plattencover-Memes!

Link zum Artikel

13 interessante Auto-Gadgets, die sich (bisher) nicht richtig durchsetzen konnten

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

10 Browser-Games, die dich den schlimmsten Tag im Büro überstehen lassen

Link zum Artikel

7 der teuersten Serienflops der TV-Geschichte

Link zum Artikel

«Wie grün waren die Nazis?» und 15 weitere kuriose Bücher, die du noch nicht gelesen hast

Link zum Artikel

Einfach 10 kleine Smartphones, falls du gerade eines suchst

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

22 Bilder, die die Ironie des Schicksals perfekt zusammenfassen

Wie würdest du jemandem, der die Bedeutung des Wortes «Ironie» nicht kennt, den Begriff erklären? Es ist gar nicht so einfach, das mit eigenen Worten nachvollziehbar zu erläutern. Und auch Wikipedia ist keine grosse Hilfe:

Darum machen wir es ganz einfach und liefern euch 22 Bilder, welche zeigen sollen, was man unter Ironie versteht.

Sie reiben sich mich Sonnenöl ein, um brauner (auf den Teint bezogen) zu werden.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel