DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Primera Division, 9. Runde

Valencia – Barcelona 2:3 (0:1)

Espanyol – Eibar 3:3 (0:3)

FC Barcelona's Lionel Messi celebrates after scoring a penalty during the Spanish La Liga soccer match between Valencia and FC Barcelona at the Mestalla stadium in Valencia, Spain, Saturday, Oct. 22, 2016. (AP Photo/Manu Fernandez)

Messis Jubel nach dem späten Siegtreffer ist zu viel für die Valencia-Fans, Neymar liegt von einer Wasserflasche getroffen am Boden. Bild: Manu Fernandez/AP/KEYSTONE

Messi rettet Barça den Last-Minute-Sieg – Neymar von Wasserflasche getroffen

Drei Tage nach seiner Tor-Triplette in der Champions League gegen Manchester City ist Lionel Messi auch in der Meisterschaft unerbittlich. Er trifft bei Barcelonas 3:2-Sieg in Valencia zweimal.



Das musst du gesehen haben

Der FC Barcelona fährt im Duell mit dem FC Valencia einen glücklichen 3:2-Sieg ein, der wegen den Vorkommnissen nach dem entscheidenden Tor noch zu Reden geben wird.

2:2 steht es in der Schlussphase, als Barcelona nach einem Foul an Luis Suarez einen Penalty zugesprochen bekommt. Lionel Messi verwandelt souverän und schiesst seine Farben mit seinem zweiten Treffer des Tages zum schmeichelhaften Vollerfolg. 

abspielen

Das Foul an Luis Suarez, das zum Penalty führt. Video: streamable

abspielen

Messi lässt sich diese Chance nicht entgehen. Video: streamable

Die Valenica-Fans können ihren Frust nicht verbergen und werfen eine PET-Flasche aufs Feld. Neymar wird am Kopf getroffen, doch es ist wohl nur halb so schlimm, wie es aussieht. 

abspielen

Neymar und vier Teamkollegen gehen nach dem Flaschenwurf zu Boden. Video: streamable

Barcelona geht durch Messi in der 23. Minute in Führung. Mittlerweile ist der Superstar bei sieben Toren in sieben Liga-Spielen angekommen.

abspielen

Messi findet die Lücke und trifft zum 1:0. Video: streamable

Valencia hält aber gut mit und geht nach der Pause durch die Tore von Ex-Barça-Stürmer Munir El-Haddadi und Rodrigo mit 2:1 in Führung.

abspielen

Munir El-Haddadi trifft gegen seinen Ex-Arbeitgeber zum 1:1. Video: streamable

abspielen

Rodrigo bringt Valencia wenig später in Führung. Video: streamable

Luis Suarez ist es in der 62. Minute, der für den 2:2-Ausgleich zuständig ist. Wie Messi liegt der Uruguayer momentan bei sieben Saisontreffern.

abspielen

Luis Suarez staubt zum 2:2 ab. Video: streamable

Mit dem sechsten Saisonsieg im neunten Spiel übernimmt Barça mindestens bis Sonntag die Tabellenspitze. Nach Verlustpunkten sind Atletico Madrid und Real Madrid jedoch noch zwei Zähler voraus.

Das Telegramm

Valencia - FC Barcelona 2:3 (0:1)
46'770 Zuschauer.
Tore: 22. Messi 0:1. 52. El Haddadi 1:1. 56. Rodrigo 2:1. 62. Suarez 2:2. 94. Messi (Foulpenalty) 2:3. (pre/sda)

Die Tabellenspitze

Bild

Erfolgreiche Trios des FC Barcelona

1 / 9
Erfolgreiche Trios des FC Barcelona
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Komiker Rémi Gaillard crasht die Cupsieger-Party und schüttelt Jacques Chirac die Hand

11. Mai 2002: Der kleine FC Lorient feiert mit dem Cupsieg den einzigen Titelgewinn seiner Geschichte. Doch die ganz grosse Story schreibt nach dem Final ein Komiker. Rémi Gaillard gelingt im Cup ein echter Coup.

Im Frühling 2002 gehen die Fans des FC Lorient durch ein Wellenbad der Emotionen. Sie müssen den Abstieg ihrer Lieblinge aus der Ligue 1 hinnehmen, sie hoffen im Ligacup-Final vergeblich auf den Triumph (0:3 gegen Bordeaux) und nun reisen sie erneut voller Zuversicht zum Cupfinal ins Stade de France. Wird es gegen Bastia reichen? Die Korsen sind ein Gegner auf Augenhöhe.

Die erste Halbzeit endet torlos. Gleich nach dem Seitenwechsel fällt das erste Tor – und wie sich später herausstellen wird …

Artikel lesen
Link zum Artikel