DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Primera Division, 2. Runde

San Sebastian – Sporting Gijon 0:0

FC Barcelona – Malaga 1:0

Celta Vigo – Rayo Vallecano 3:0

Real Madrid – Betis Sevilla 5:0

Real Madrid's James Rodriguez celebrates his goal against Real Betis during their Spanish first division soccer match at Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, August 29, 2015. REUTERS/Andrea Comas

James Rodriguez drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Bild: ANDREA COMAS/REUTERS

Grosse Show von James und Bale bei Reals 5:0 – Barça gewinnt auch sein zweites Saisonspiel mit 1:0



Das musst du gesehen haben

Die Hammer-Kisten von James Rodriguez. Der Torschützenkönig der WM 2014 traf beim 5:0-Sieg von Real Madrid gegen Betis Sevilla doppelt.

Animiertes GIF GIF abspielen

Das 2:0 per Freistoss ... gif: streamable

Animiertes GIF GIF abspielen

... das 4:0 per Fallrückzieher. gif: streamable

Rodriguez hatte bereits das 1:0 der Königlichen eingeleitet. Gareth Bale köpfelte den Ball nach nicht einmal zwei Minuten ins Betis-Tor.

Auch Bale beendete den Abend als Doppeltorschütze. Er war in der 89. Minute für den Endstand besorgt. Der Waliser hämmerte den Ball aus der Distanz wuchtig zum 5:0 ins Tor.

FC Barcelona's Lionel Messi, from Argentina, right, holds the UEFA Best Player in Europe next to his teammate Andres Iniesta holds the UEFA Supercup prior of a Spanish La Liga soccer match between FC Barcelona and Malaga at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Saturday, Aug. 29, 2015. (AP Photo/Manu Fernandez)

Die Krüüüge hoch: Iniesta mit dem UEFA-Supercup, Messi mit der Auszeichnung zu Europas Fussballer des Jahres. Bild: Manu Fernandez/AP/KEYSTONE

Der FC Barcelona dominierte Malaga nach Belieben – doch ein Tor wollte den Katalanen einfach nicht gelingen. Erst nach 72 Minuten klingelte es im Kasten der Gäste. Verteidiger Thomas Vermaelen drosch den Ball ins Netz:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: streamable

Die Frage «Was ist mit Messi los?» mag übetrieben sein. Doch Fakt ist, dass der Argentinier in den ersten beiden Saisonspielen nicht getroffen hat. Und das gab es in den letzten acht Jahren nicht. Immerhin hat auch Messis ewiger Rivale Cristiano Ronaldo noch kein Liga-Tor erzielt ... (ram)

Die besten kleinen Fussballer aller Zeiten

1 / 30
Die besten kleinen Fussballer aller Zeiten
quelle: ap/ap / carlo fumagalli
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel