DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Gabriel Jesus bringt den Tabellenführer Manchester City in Führung.
Gabriel Jesus bringt den Tabellenführer Manchester City in Führung.
Bild: keystone

Liverpool verliert, während der ManCity-Meisterexpress weiter rollt

03.02.2021, 23:12

Burnley – Manchester City 0:2

Manchester City gibt sich an der Spitze der Premier League weiterhin keine Blösse. In Burnley siegten die Citizens mit 2:0. In der Tabelle liegen sie nach Verlustpunkten sechs Punkte vor Stadtrivale Manchester United.

Es war das 13. Meisterschaftsspiel ohne Niederlage, der neunte Sieg in Folge. Beeindruckend an der Serie des Teams von Pep Guardiola ist vor allem auch die defensive Stabilität, in den letzten neun Pflichtspielen kassierten die Citizens nur ein Gegentor.

0:1 ManCity: Gabriel Jesus (4.).
Video: streamable
0:2 ManCity: Raheem Sterling (39.).
Video: streamable

Burnley - Manchester City 0:2 (0:2)
Tore: 3. Gabriel Jesus 0:1. 38. Sterling 0:2.

Fulham – Leicester City 0:2

Nach zwei Spielen ohne Sieg kehrte Leicester gegen den abstiegsgefährdeten Aufsteiger Fulham in die Erfolgsspur zurück. Kelechi Iheanacho (17.) und James Justin (44.) schossen die Tore für den Überraschungsmeister von 2016.

0:1 Leicester: Kelechi Iheanacho (17.).
Video: streamable
0:2 Leicester: James Justin (44.).
Video: streamable

Liverpool – Brighton & Hove Albion 0:1

Die nächste, womöglich vorentscheidende Pleite im Titelrennen kassierte Xherdan Shaqiri mit Liverpool. Der Schweizer Internationale, der bis zur 64. Minute auf dem Platz stand, unterlag mit den Reds beim abstiegsbedrohten Brighton & Hove Albion 0:1. Das einzige Tor für die Gäste, bei denen der Schweizer Nachwuchsinternationale Andi Zeqiri zu einem Kurzeinsatz kam, erzielte der Kolumbianer Steven Alzate zehn Minuten nach der Pause.

0:1 Brighton: Steven Alzate (56.).
Video: streamable

Liverpool - Brighton & Hove Albion 0:1 (0:0)
Tor: 56. Alzate 0:1. - Bemerkungen: Liverpool mit Shaqiri (bis 64.). Brighton mit Zeqiri (ab 87.).

Die Tabelle

(ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So sehen Fussball-Legenden als Lego-Figuren aus

1 / 22
So sehen Fussball-Legenden als Lego-Figuren aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Herts Blatt» – die beste Kuppelshow des Jahres

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Komiker Rémi Gaillard crasht die Cupsieger-Party und schüttelt Jacques Chirac die Hand

11. Mai 2002: Der kleine FC Lorient feiert mit dem Cupsieg den einzigen Titelgewinn seiner Geschichte. Doch die ganz grosse Story schreibt nach dem Final ein Komiker. Rémi Gaillard gelingt im Cup ein echter Coup.

Im Frühling 2002 gehen die Fans des FC Lorient durch ein Wellenbad der Emotionen. Sie müssen den Abstieg ihrer Lieblinge aus der Ligue 1 hinnehmen, sie hoffen im Ligacup-Final vergeblich auf den Triumph (0:3 gegen Bordeaux) und nun reisen sie erneut voller Zuversicht zum Cupfinal ins Stade de France. Wird es gegen Bastia reichen? Die Korsen sind ein Gegner auf Augenhöhe.

Die erste Halbzeit endet torlos. Gleich nach dem Seitenwechsel fällt das erste Tor – und wie sich später herausstellen wird …

Artikel lesen
Link zum Artikel