DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Liverpool's Xherdan Shaqiri, at centre, celebrates with teammates after scoring the opening goal of the game during the English League Cup third round soccer match between Lincoln City and Liverpool at the LNER stadium, Lincoln, England, Thursday, Sept. 24, 2020. (Peter Powell, Pool via AP)

Happy: Xherdan Shaqiri (Mitte) lässt sich feiern. Bild: keystone

Shaqiri schiesst erstes Tor seit fast 10 Monaten – und was für eines!



Eine gefühlte Ewigkeit war Xherdan Shaqiri verletzt. Und wenn er fit war, durfte er im Starensemble des FC Liverpool nicht ran oder höchstens für einige Minuten. Nein, das Jahr 2020 war bislang nicht das Jahr des Schweizer Nationalspielers.

Doch vielleicht ändert sich dies bald. Im Liga-Cup darf Shaqiri gegen Lincoln City von Beginn weg ran – und er braucht nicht lange, um die «Reds» in Führung zu bringen. In der 9. Minute zirkelt XS einen Freistoss via Lattenunterkante ins Tor. Ein herrlicher Treffer!

abspielen

Video: streamable

Der Treffer ist Shaqiris erster für Liverpool seit dem 4. Dezember 2019. Damals erzielte er beim 5:2-Sieg gegen Everton das Tor zur 2:0-Führung. Es war das einzige in der Meistersaison der «Reds», in der Shaqiri nur auf 7 Liga-Einsätze mit total 181 Minuten kam.

Der Liga-Cup ist ein Wettbewerb, in dem die Topklubs üblicherweise vor allem in den Anfangsrunden eher ihrer dritten Garde der aufgeblähten Kader Spielpraxis gewähren. Mit Virgil van Dijk, Takumi Minamino oder Divock Origi oder Goalie Adrian setzte Jürgen Klopp heute aber neben Shaqiri weitere Akteure ein, die der ersten oder zweiten Elf angehören.

Shaqiri wurde nach 74 Minuten ausgewechselt. Zu diesem Zeitpunkt führte Liverpool nach einer zwischenzeitlichen 5:0-Führung mit 6:2, am Ende gewann der Favorit 7:2. Neben dem Schweizer schossen Minamino (2), Curtis Jones (2), Marko Grujic und Origi die weiteren Liverpooler Tore. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

The Simpsons meet the Premier League

1 / 19
The Simpsons meet the Premier League
quelle: @davemkii / @davemkii
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Cristiano Ronaldo setzt seine Kids als Hanteln ein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel