DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 19. Runde

Sunderland – Liverpool 0:1 (0:0)

SUNDERLAND, ENGLAND - DECEMBER 30:  Christian Benteke of Liverpool celebrates with team-mate Adam Lallana and Roberto Firmino of Liverpool as Vito Mannone of Sunderland shows his dejection during the Barclays Premier League match between Sunderland and Liverpool at Stadium of Light on December 30, 2015 in Sunderland, England.  (Photo by Ian MacNicol/Getty Images)

Liverpoool zieht dank Benteke punktmässig mit Manchester United gleich.
Bild: Getty Images Europe

Klopps Liverpool kommt in Fahrt und feiert den zweiten Sieg in Folge

Der FC Liverpool feiert in der Premier League den zweiten Sieg in Folge. Das Team von Jürgen Klopp siege beim Tabellenvorletzten Sunderland 1:0 und klettert in der Tabelle auf Rang 7, punktgleich mit Manchester United.



Das musst du gesehen haben:

Liverpool geht bei Abstiegskandidat Sunderland mit viel Schwung in die Partie, das erste Tor will jedoch einfach nicht fallen. Die beste Chance in der ersten Halbzeit hat Firmino, doch «Black Cats»-Keeper Vito Mannone hat etwas gegen den 0:1-Rückstand.

abspielen

Was für eine Parade von Mannone.
streamable

Doch 22 Sekunden nach Wiederbeginn fällt die Liverpooler Führung dann doch. Christian Benteke schiebt nach einem tödlichen Pass in die Tiefe eiskalt ein.

abspielen

Benteke entwickelt sich immer mehr zum erhofften Goalgetter.
streamable

Telegramm:

Sunderland – Liverpool 0:1 (0:0)
45'765 Zuschauer.
Tor: 46. Benteke 0:1. (pre/si)

Tabelle:

Bild

Die meistgehassten Teams der Premier League

1 / 22
Stoke City ziemlich weit vorne: Die meistgehassten Teams der Premier League
quelle: getty images europe / daniel kopatsch
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

UEFA verbietet Regenbogen-Arena

Die Münchner EM-Arena sollte im letzten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Ungarn in den Regenbogen-Farben erstrahlen. Dies als Zeichen der Toleranz, da in Ungarn Homosexuelle kriminalisiert werden. Das Parlament hatte unter anderem kürzlich ein Gesetz beschlossen, welches es verbietet, in den Schulen über Homosexualität aufzuklären.

Wie die «Bild» berichtet, hat die UEFA die geplante Regeonbogen-Arena nun aber verboten. Die Begründung: Die elf Stadien sollen nur in den Farben der UEFA und der …

Artikel lesen
Link zum Artikel