DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Barcelona schlägt die «Alte Dame» und holt sich das Triple – so verlief die Partie im Liveticker



Liveticker: 06.06.2015 Juventus-Barcelona

Schicke uns deinen Input
Logo
Juventus Turin
1:3
Logo
FC Barcelona
LogoA. Morata 55'
IconNeymar 90'+5
IconL. Suárez 68'
IconI. Rakitic 4'
Emotionen
von Quentin Aeberli
gif: jubel barca alves
Gif: Pirlo Tränen
Football - FC Barcelona v Juventus - UEFA Champions League Final - Olympiastadion, Berlin, Germany - 6/6/15   Barcelona celebrate after third goal     REUTERS/Fabrizio Bensch
90'
Entry Type
+5 - Spielende
Das Spiel ist aus! Der FC Barcelona ist Champions-League-Sieger! Zeitgleich mit dem 3:1 durch Neymar pfeift der Schiedsrichter die Partie ab. Die Katalanen gewinnen nach Meisterschaft und Pokal nun auch den Henkelpott und dürfen sich als Triple-Sieger feiern lassen.

Zur Halbzeit führen die Spanier dank einem Blitzstart und dem Tor von Ivan Rakitic aus der vierten Spielminute mit 1:0. Auch nach dem Pausentee bestimmt die Truppe von Luis Enrique das Spiel und kommt zu weiteren Chancen. Der Treffer fällt dann auch – jedoch auf der anderen Seite. Morata staubt nach einem Abpraller von ter Stegen ab. Danach kommt Juventus auf einmal besser ins Spiel und der FC Barcelona wirkt geschockt. Doch wieder fällt der nächste Treffer entgegen dem Spielverlauf. Luis Suárez profitiert von einem Buffon-Abpraller und schiebt zum entscheidenden 2:1 ein. In der Nachspielzeit wirft Juve alles nach vorne und kassiert sogar noch einen dritten Treffer.
Football - FC Barcelona v Juventus - UEFA Champions League Final - Olympiastadion, Berlin, Germany - 6/6/15
Luis Suarez celebrates with Gerard Pique and team mates after scoring the second goal for Barcelona
Reuters / Kai Pfaffenbach
90'
Entry Type
+5 - Tor - 1:3 - FC Barcelona - Neymar
Neymar trifft in der letzten Minute! Der Brasilianer startet an der Mittellinie und zieht alleine auf das Tor von Buffon. Er spielt den mitgelaufenen Pedro an, erhält die Kugel sogleich wieder und schiebt zwischen den Beinen von Buffon hindurch zum 3:1 ein.
gif: tor neymar 3:1 barca juve
90'
Entry Type
+4 - Auswechslung - FC Barcelona
rein: Pedro Rodriguez, raus: Luis Suárez
Zeitwechsel bei den Katalanen. Pedro kommt für Suárez.
90'
+4
Das dürfte es gewesen sein. Eine Minute vor Spielende kommt Barca zu einem Eckball.
90'
+3
Tevez versucht sich ein womöglich letztes Mal aus der Distanz, schlenzt das Leder aber direkt in die Arme von ter Stegen. War das die letzte Chance?
MAOAM
von Quentin Aeberli
Ähhhhhh ...
90'
Entry Type
+1 - Auswechslung - FC Barcelona
rein: Jeremy Mathieu, raus: Ivan Rakitic
Wie angekündigt betritt mit Mathieu ein weiterer Verteidiger das Spielfeld. Raus geht mit Rakitic der Torschütze zum 1:0.
90'
Fünf Minuten werden nachgespielt!
88'
Entry Type
- Juventus Turin
rein: Kingsley Coman, raus: Patrice Evra
Juventus wirft noch einmal alles nach vorne, doch dann verliert Evra unnötig den Ball und verletzt sich dabei auch noch. Mit schmerzverzerrtem Gesicht hält er sich den Fuss und wird sogleich durch Coman ersetzt. Ein weiterer Offensivmann also.
Wer will schon Trikots?
von Quentin Aeberli
Die Partie ist wahrscheinlich bald zu Ende. Zeit, die selbst gebastelten Plakate bereit zu halten.
87'
Suárez knickt um und hält sich das Knie. Humpelnd verlässt er das Spielfeld und dürfte wohl in Kürze ausgewechselt werden.
85'
Entry Type
- Juventus Turin
rein: Fernando Llorente, raus: Alvaro Morata
Massimiliano Allegri sieht sich zu einem ersten Wechsel gezwungen und bringt den langen Llorente für Carlos Tevez. Bei den Katalanen macht sich unterdessen Innenverteidiger Mathieu bereit.
81'
Piqué hämmert den Ball aus nächster Nähe über das Tor! Der Innenverteidiger wird von Rakitic wunderbar lanciert, setzt dann aber seinen Schuss deutlich zu hoch an. Verständlich, hat der spanische Internationale im Normalfall doch eher mit Befreiungsschlägen zu tun.
gif: chance pique barca juve
Sag ich ja
von Quentin Aeberli
Wir wollen den Kothaufen zurück!
78'
Entry Type
- FC Barcelona
rein: Xavi Hernandez, raus: Andres Iniesta
Xavi bekommt sein Abschiedsspiel und ersetzt Iniesta. Die Barca-Legende wird seinen Verein im Sommer in Richtung Amerika verlassen.
Wie bitte?
von Burrito-72
Ein klareres Handspiel gibt es nicht und der Fussballbanause im SRF versteht den Ärger von Neymar... Eine solche Inkompetenz darf es mit Steuergeldern doch gar nicht geben. Ist einfach nur ein Ärgernis!
77'
Messi tritt an, sein Versuch landet aber deutlich neben dem Gehäuse.
75'
Wieder kontern die Spanier, doch Jordi Alba gleitet im Strafraum aus. Schade! Immerhin holt Neymar gleich danach einen Freistoss heraus.
71'
Neymar bejubelt das 3:1, wird aber zurückgepfiffen. Der Torrichter moniert ein Handspiel des Brasilianers und liegt damit komplett richtig! Nach einer Flanke von Alba köpfelt Neymar ein, der Ball prallt aber noch an seine Hand.
gif: neymar 3:1 niicht juve barca
gif: neymar 3:1 niicht hands juve barca
70'
Entry Type
- FC Barcelona - Luis Suárez
Nicht wegen übertriebenem Torjubel, sondern wegen eines überharten Einsteigens kassiert der Torschütze hier die gelbe Karte.
68'
Entry Type
- 1:2 - FC Barcelona - Luis Suárez
Suárez erzielt die erneute Führung! Das gibt's ja nicht, kaum hat Juve besser ins Spiel gefunden gelingt den Katalanen der zweite Treffer. Zu ungestüm stürmen die Italiener nach vorne und vernachlässigen die Defensive. Messi schaltet blitzschnell um und führt den Ball über das halbe Spielfeld, ehe er in Abschlussposition kommt. Seinen Flachschuss kann Buffon abwehren, doch dann steht Luis Suárez goldrichtig und trifft zum 2:1.
gif: tor suarez 2:1 barca barcelona juve juventus champions league final
67'
Unfassbar, was so ein Treffer alles bewirken kann. Seit dem Ausgleichstreffer ist Juventus die spielbestimmende Mannschaft und wird, angepeitscht von seinen Fans, immer besser. Barca hingegen scheint völlig von der Rolle.
65'
Auch Pogba prüft die Fähigkeiten von ter Stegen und schliesst aus ähnlicher Position wie zuvor Carlos Tevez ab. Der junge Franzose setzt seinen Schuss aber zu zentral an und stellt den deutschen Torhüter vor keine schwere Aufgabe.
62'
Tevez verpasst aus 17 Metern den Führungstreffer! Álvaro Morata schirmt den Ball auf der rechten Seite gut ab und wartet, bis ein Teamkollege in Position steht. Er findet mit seinem Zuspiel Carlos Tevez, der nicht lange fackelt und sofort abzieht. Der Argentinier hat beim Schuss aber ein wenig Rücklage, weshalb ter Stegen gar nicht erst eingreifen muss.
Wettskandal?
von Quentin Aeberli
Ayayayay, dieser Ausgleich riecht schwer nach Wettskandal, hat doch Barcelona diese Partie klar dominiert. Ob Blatter-Nachfolger José Blattéro etwas damit zu tun hat?
59'
Die «Alte Dame» hat jetzt Blut geleckt und ist nach diesem Ausgleichstreffer so richtig im Spiel angekommen. Jeder Ball ist hart umkämpft und Barcelona wirkt nicht mehr so souverän wie auch schon.
55'
Entry Type
- 1:1 - Juventus Turin - Alvaro Morata
Morata erzielt den Ausgleich! Zum ersten Mal stürmt Lichtsteiner nach vorne und wird von Marchisio per Hackentrick in die Tiefe geschickt. Der Aussenverteidiger sieht in der Mitte Tevez, welcher den Ball gut behauptet und aus der Drehung abschliesst. Ter Stegen kann zwar parieren, lässt das Leder aber nach vorne wegprallen und ist gegen den Nachschuss von Morata chancenlos.
gif: tor 1:1 morata juve juventus barca barcelona champions league final
51'
Messi ist nicht zu stoppen! Ganz auf der rechten Seite erhält er den Ball, spielt dann im Einwärtslaufen je einen Doppelpass mit Neymar und Suárez und schliesst danach ab. Sein hart getretener Schuss fliegt jedoch am Tor vorbei. Das war Tiki-Taka vom Feinsten!
48'
Glanzparade von Buffon! Nach einer Juve-Ecke geht es ganz schnell und die Katalanen ziehen zu fünft auf drei Italiener zu. Rakitic entscheidet sich für Suárez, welcher eigentlich alles richtig macht und den Ball in die nahe Ecke spitzeln will. Mit einem unglaublichen Reflex klärt Altmeister Buffon zur Ecke.
gif: chance suarez zweite halbzeit barca barcelona juve juventus champions league final
46'
Weiter geht's! Noch 45 Minuten bleiben der «Alten Dame», um zumindest den Ausgleich zu erzielen. Ansonsten geht der begehrte Pokal nach Barcelona. Beide Mannschaften sind unverändert auf den Rasen zurückgekehrt.
45'
Entry Type
Der Schiedsrichter pfeift zum Pausentee! Juventus erwischt einen absoluten Fehlstart in das Spiel und wird von der brandgefährlichen Offensive der Spanier kalt geduscht. Bereits in der vierten Spielminute netzt Ivan Rakitic nach schöner Vorarbeit von Neymar und Iniesta ein. Die Spanier powern in der Folge weiter, bis sich die «Alte Dame» ein wenig fängt, defensiv besser steht und auch in der Offensive einige Male gefährlich vor das Tor von ter Stegen kommt. Insgesamt können sich die Turiner aber glücklich schätzen, nicht bereits mit 0:2 im Hintertreffen zu liegen. So ist nach wie vor alles offen und wir freuen uns auf die zweite Hälfte.
Höhö
von Benjamin Smart
Auf dem Rakitic!
He Beni
von Quentin Aeberli
Nö. Auf was für einem denn?
He Quentin
von Benjamin Smart
Weisst du auf was für einem Tisch dieser Schnapps steht?
Impressionen der ersten Halbzeit
von Quentin Aeberli
Die Juve-Verteidigung in den ersten Minuten:
Buffon nach dem 1:0:
Barca nach dem 1:0:
45'
Unglaublich! Wie durch Butter hindurch passiert Messi die italienische Hintermannschaft, legt sich den Ball im Strafraum aber etwas zu weit vor.
43'
Nur noch wenige Minuten verbleiben in der ersten Hälfte und die Spanier sind meiner Meinung nach näher am zweiten Treffer als die «Alte Dame» am Ausgleich. Juve kommt zwar in regelmässigen Abständen zu Torszenen, wirklich zwingend sind diese jedoch zumeist nicht.
Buffon momentan:
von Quentin Aeberli
Er kratzt was das Zeugs hält.
41'
Entry Type
- Juventus Turin - Paul Pogba
Paul Pogba verfolgt Messi und rutscht dem Argentinier in die Beine. Keine Absicht dahinter, eine gelbe Karte ist es dennoch.
40'
Da fehlte nicht viel! Luis Suárez versucht es mit Präzision, doch sein Flachschuss kullert am linken Pfosten vorbei. Buffon wäre wohl geschlagen gewesen.
gif: chance suarez juve juventus barca barcelona champions league final
38'
Die Hintermannschaft der «Alten Dame» hat sich zwar ein wenig gefangen, wirklich sattelfest wirkt sie aber noch immer nicht. Viel zu einfach können sich Neymar und Iniesta in dieser Szene durchkombinieren.
35'
Da geht ein Aufschrei durch das weite Rund des Olympiastadions. Pogba bekommt das Leder an der Strafraumgrenze und geht im Zweikampf mit Alba zu Boden. In der Wiederholung ist es aber klar zu sehen, der Aussenverteidiger hat zuerst den Ball gespielt.
gif: foul alba pogba juventus juve barca barcelona champions league final
32'
Die Angriffsbemühungen der Katalanen beschränken sich momentan auf ein Minimum. Der Ball wird hin und her gespielt und Juve lässt dies bis zu einem gewissen Grad zu, doch wirkliche Torgefahr ist selten geworden.
In tiefster Trauer
von Quentin Aeberli
Und damit meine ich mich! Dani Alves hat sein Kothäufchen auf seinem Kopf abgeschnitten! Wieso? WIESO? Jetzt fällt er nicht einmal mehr durch seine Frisur auf. Diesen Strich auf dem Kopf haben auch schon andere getragen.

Vor einer Woche:
epa04776408 FC Barcelona's Argentinian striker Lionel Messi (R) celebrates next to teammate, FC Barcelona's Brazilian defender Dani Alves after scoring against Athletic Bilbao during the Spanish King's Cup final match at Camp Nou stadium in Barcelona, northeastern Spain, 30 May 2015.  EPA/Alberto Estevez
Heute:
Football - FC Barcelona v Juventus - UEFA Champions League Final - Olympiastadion, Berlin, Germany - 6/6/15
Barcelona's Dani Alves in action Juventus' Arturo Vidal 
Reuters / Darren Staples
27'
Neymar bringt den Ball zur Mitte, doch dort steht kein Barca-Spieler. Dank einem überhasteten Kopfball von Evra fliegt die Kugel aber gleich zurück zu dem Brasilianer und dieser lässt sich nicht zweimal bitten. Der Flachschuss des Dribbelkünstlers stellt Buffon jedoch vor keinerlei Probleme.
25'
Die Aktionen der Turnier häufen sich! Evra flankt flach zur Mitte, wo Alba dazwischen geht, danach aber das Leder sogleich wieder an Morata verliert. Der Spanier legt ab für Marchisio und dessen Gewaltsschuss streift nur knapp über die Querlatte.
gif: chance marchisio 25' juventus juve barca barcelona final champions league
23'
Morata mit seiner ersten Chance! Auch der Halbfinalheld lange Zeit unsichtbar, doch urplötzlich kommt er am Sechzehner zum Abschluss. Dabei wird er noch leicht gestört, weshalb sein Versuch am Ziel vorbeischrammt.
Ist das Ding gelaufen?
von Quentin Aeberli
Die Barca-Fans üben schon einmal den Sieger-Tanz. 1, 2, 3, 4, 1, 2, 3, 4.
20'
Wieder einmal ein schnell vorgetragener Angriff von Juve und prompt wird es gefährlich. Der bis anhin kaum ein Erscheinung getretene Paul Pogba trägt den Ball nach vorne und sucht dann in der Mitte Tevez. In letzter Sekunde kommt Mascherano dazwischen und klärt zur Ecke.
18'
Die Italiener nehmen etwas Wind aus der Partie und lassen den Ball laufen. Verständlich, die letzten Minuten waren ein Angriffsspektakel sondergleichen.
15'
Mutig von Vidal, so einzusteigen. Der Aggressivleader wird seinem Namen gerecht und geht erneut rustikal zur Sache. Wenn er jetzt nicht aufpasst, spielen die Turiner bald mit einem Mann weniger.
13'
Was für eine Grosschance! Messi und Suárez im Zusammenspiel, der Uruguayer passt von der rechten Seite zurück auf Dani Alves und dieser schliesst direkt ab. Buffon rettet seine Vorderleute mit einer Glanzparade und verhindert den kompletten Fehlstart.
Gif: Alves Chance
Chance um Chance
von Quentin Aeberli
Wenn das hier so weitergeht, ja dann kann die alte Dame einpacken. Barca dominiert nach Strich und Faden und kommt zu Chancen im Minutentakt.
gif: chance 13 Minute
10'
Entry Type
- Juventus Turin - Arturo Vidal
Vidal setzt ein Zeichen und holt Busquets unsanft von den Beinen. Cüneyt sieht sich gezwungen, dem Chilenen die erste gelbe Karte der Partie zu zeigen und liegt damit völlig richtig.
Sicher?
von Quentin Aeberli
Diese Aussage dürfte der Basler mit dem Twitter-Namen Sali Zämme nochmals überdenken. Einen Basler als CL-Final-Torschützen tönt auf jeden Fall nicht schlecht.
7'
Neymar reklamiert Handspiel! Der wirblige Brasilianer flankt zur Mitte und sieht den Ball an der Hand von Lichtsteiner abprallen. Die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm und Juve setzt sofort zum Konter an. Morata legt ab für Vidal, der Chilene setzt den Ball aber knapp über die Latte. Es ist was los in Berlin!
4'
Entry Type
- 0:1 - FC Barcelona - Ivan Rakitic
Rakitic trifft! Die hochgelobte Juve-Hintermannschaft ist da überhaupt nicht auf der Höhe und lässt die Spanier agieren. Dann kommt der Ball zu Neymar, der auf Iniesta weiterspitzelt. Der Kapitän hat das Auge für den freistehenden Ivan Rakitic in der Mitte und dieser braucht nur noch einzuschieben. Unglaublich!
gif: tor barca rakitic 1:0 juve barcelona
1'
Bereits kommt Tevez zu einer ersten Abschlussmöglichkeit. Nach einer missglückten Befreiungsaktion von Mascherano kommt der Ball zu Vidal, welcher sofort zum Argentinier Tevez weiterleitet. Dessen Schuss ist dann aber allerhöchstens halbgefährlich.
Die Umarmung zweier Legenden
von Quentin Aeberli
Und der erste Shot vom Bullshit-Bingo ist weg. Buffon mit seinen Brätes.
Und de Tevez so:
von corsin.manser
«Wer singt da so scheisse?»
Gif: Tevez
1'
Entry Type
Los geht's! Schiedsrichter Cakir Cüneyt pfeift die Partie an. Meisterschaft und Cup haben beide Teams in der Tasche – doch wer macht mit dem Gewinn des Henkelpotts die Saison perfekt?
LES SCHOOMPIOOON
von Quentin Aeberli
Eine Botschaft an meine zukünftige Ehefrau, die irgendwo da draussen den Final schaut: So sieht unsere Hochzeit aus. Einfach damit du es weisst. Hühnerhaut à discretion.
Was kann da noch schiefgehen? - Vor dem Spiel
Mit Superman im Team ist eine Niederlage ausgeschlossen.
Kein Wiedersehen - Vor dem Spiel
Beinahe ein Jahr ist vergangen, seit Giorgio Chiellini Luis Suárez an der WM in Brasilien mit einem niederträchtigen und rücksichtslosen Schulterschlag mitten im Gesicht traf. Heute wäre es zum allseits ersehnten Wiedersehen gekommen – leider schlug die Verletzungshexe zu. Der beinharte Verteidiger zog sich eine Zerrung in der Wade zu und wird von Andrea Barzagli vertreten.
epa04779697 (FILE) A file picture dated 24 June 2014 of Italy's Giorgio Chiellini (L) claiming he was bitten by Uruguay's Luis Suarez (R) during the FIFA World Cup 2014 group D preliminary round match between Italy and Uruguay at the Estadio Arena das Dunas in Natal, Brazil. Chiellini's Juventus FC will face Suarez' club FC Barcelona in the 2015 UEFA Champions League final at Olympic Stadium in Berlin, Germany on 06 June 2015.  EPA/EMILIO LAVANDEIRA JR *** Local Caption *** 51520128
Noch für kein Team entschieden?
von Quentin Aeberli
Wir haben die Lösung. Oder besser gesagt diese Junioren-Mannschaft aus Bolton. Juve-Farben mit Barca-Logo, so sehen die Shirts des FC Brownlow Fold aus. Mein Trikot mit dem Namen Pirlessi ist bereits auf dem Weg in die Schweiz.
Die Aufstellungen - Vor dem Spiel
Wochenende. Saufen. Geil.
von Quentin Aeberli
Nicht, dass ich diese Einstellung unterstütze. Aber für alle, die es heute so richtig krachen lassen wollen, hier das perfekte Bullshit-Bingo für euch.
Mann kann es ja auch mit Coci spielen.
Traumtrio - Vor dem Spiel
Seit über zwei Monaten gab es kein Pflichtspiel mehr, in dem weder Messi noch Neymar oder Suárez einnetzten. Die vielleicht beste Sturmreihe der Fussballgeschichte harmoniert hervorragend und legt sich gegenseitig Treffer um Treffer auf. Was auffällt: Das Spiel von Neymar ist stark auf Messi fokussiert.
Die Vorbereitungen laufen
von Quentin Aeberli
Ja, es ist angerichtet! Die ganze Welt wartet auf den Anpfiff dieser Partie. Die Partie der Partien. Egal ob Barca-, Juve- oder sonst was Fan, jeder freut sich auf das heutige Spektakel. Und wenn man sich richtig vorbereitet, macht die Partie (vielleicht) gleich doppelt Spass.
Welcher Schweizer holt den Henkelpott? - Vor dem Spiel
Heute trifft Juventus Turin im Finale der Championsleague auf den FC Barcelona. Mit Stephan Lichtsteiner und Ivan Rakitic sind auch zwei Schweizer mit von der Partie. Wir tickern ab 20.15 Uhr live.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Komiker Rémi Gaillard crasht die Cupsieger-Party und schüttelt Jacques Chirac die Hand

11. Mai 2002: Der kleine FC Lorient feiert mit dem Cupsieg den einzigen Titelgewinn seiner Geschichte. Doch die ganz grosse Story schreibt nach dem Final ein Komiker. Rémi Gaillard gelingt im Cup ein echter Coup.

Im Frühling 2002 gehen die Fans des FC Lorient durch ein Wellenbad der Emotionen. Sie müssen den Abstieg ihrer Lieblinge aus der Ligue 1 hinnehmen, sie hoffen im Ligacup-Final vergeblich auf den Triumph (0:3 gegen Bordeaux) und nun reisen sie erneut voller Zuversicht zum Cupfinal ins Stade de France. Wird es gegen Bastia reichen? Die Korsen sind ein Gegner auf Augenhöhe.

Die erste Halbzeit endet torlos. Gleich nach dem Seitenwechsel fällt das erste Tor – und wie sich später herausstellen wird …

Artikel lesen
Link zum Artikel