DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Britain Football Soccer - FC Barcelona Training - St Georges Park National Football Centre, Burton-upon-Trent - 25/7/16
FC Barcelona's Lionel Messi (R) and Luis Suarez during training
Reuters / Darren Staples
Livepic

Ob Barça-Kollege Luis Suarez über die neue Frisur von Lionel Messi lacht?
Bild: Darren Staples/REUTERS

Plötzlich blond! Das sind die lustigsten Reaktionen auf Messis neue Haarpracht



Was für ein Aufruhr um ein bisschen blondes Haar! Lionel Messis Langzeit-Freundin Antonella Roccuzzo hat gestern den neuen Look ihres Liebsten via Instagram der ganzen Welt präsentiert.

Die Reaktionen liessen nicht lange auf sich warten. Innert kürzester Zeit wurde das Bild über 300'000 Mal geliket. Doch die neue Haarpracht gefiel längst nicht allen. Die lustigsten Memes zur «Pulga Platinada», zum «Platin-Floh».

Higuain ist schuld ...

Bild

... und Götze und Ronaldo krümmen sich vor Lachen. bild: Omar Momani

Die Reese Witherspoon des Weltfussballs

Bild

bild: memedoportes.com

Messi, der Deutsche

So fühlt sich Messi auch ein bisschen als Weltmeister.

Messi aus dem Haus Targaryen

Der rechtmässige Erbe auf den Platz auf dem eisernen Thron in «Game of Thrones».

Hoffen auf Superkräfte

Super-Saiyajin aus «Dragonball Z».

Die Bieber-Transformation

Die Cyrus-Transformation

Wer hat's erfunden? Borini hat's erfunden!

Maradonas Antwort

«Du kannst mich imitieren, aber dich nie mit mir vergleichen.»

Das Resultat eines Transfers

Immerhin: Sergio Ramos findet's toll

Vom Hobbit zum Hipster: Lionel Messi im Wandel der Zeit

1 / 24
Vom Hobbit zum Hipster: Lionel Messi im Wandel der Zeit
quelle: x00175 / © reuters photographer / reuter
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Komiker Rémi Gaillard crasht die Cupsieger-Party und schüttelt Jacques Chirac die Hand

11. Mai 2002: Der kleine FC Lorient feiert mit dem Cupsieg den einzigen Titelgewinn seiner Geschichte. Doch die ganz grosse Story schreibt nach dem Final ein Komiker. Rémi Gaillard gelingt im Cup ein echter Coup.

Im Frühling 2002 gehen die Fans des FC Lorient durch ein Wellenbad der Emotionen. Sie müssen den Abstieg ihrer Lieblinge aus der Ligue 1 hinnehmen, sie hoffen im Ligacup-Final vergeblich auf den Triumph (0:3 gegen Bordeaux) und nun reisen sie erneut voller Zuversicht zum Cupfinal ins Stade de France. Wird es gegen Bastia reichen? Die Korsen sind ein Gegner auf Augenhöhe.

Die erste Halbzeit endet torlos. Gleich nach dem Seitenwechsel fällt das erste Tor – und wie sich später herausstellen wird …

Artikel lesen
Link zum Artikel