DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Sion feiert dramatischen Last-Minute-Sieg gegen Xamax – FCZ schiesst sich Frust vom Leib



Liveticker: 15.05. Sion-Xamax

Schicke uns deinen Input
Logo
FC Sion
1:0
Logo
Neuchâtel Xamax
LogoB. Toma 93'
94'
Entry Type
Dann ist das Spiel aus! Unfassbar, Sion holt sich tatsächlich noch die drei Punkte!
93'
Entry Type
- 1:0 - FC Sion - Bastien Toma
Unglaublich! Sekunden vor dem Ende macht Sion das 1:0! Das gibt es einfach nicht! Bastien Toma profitiert von einem Energieanfall von Jared Khasa, der nach einem langen Lauf perfekt zur Mitte flankt.
90'
Die 90 Minuten sind rum, es gibt noch 3 Minuten Nachschlag.
86'
Entry Type
- FC Sion
rein: Baltazar , raus: Freddy Mveng
Letzter Wechsel bei Sion. Baltazar ersetzt Mveng. Caspar und Melchior bleiben auf der Bank.
84'
Charles Pickel mit einem Distanzschuss. Gefährlich ist anders. Es riecht immer stärker nach einem torlosen Remis.
79'
Entry Type
- Neuchâtel Xamax
rein: Afimico Pululu , raus: Kemal Ademi
Zweiter Wechsel bei Xamax. Der glücklose Kemal Ademi wird durch Afimico Pululu ersetzt.
73'
Und da steht plötzlich ein Xamax-Spieler alleine vor Fickentscher. Ist es die da, die da, die da, die da, die? Nein Doudin. Und er stand im Abseits. Weiter keine Tore hier.
72'
Wieder mal der FC Sion in der Offensive: Kasami bringt einen Freistoss aus guter Position zur Mitte, doch Xamax-Schlussmann Laurent Walthert ist zur Stelle.
69'
Entry Type
- Neuchâtel Xamax
rein: Max Veloso , raus: Pietro Di Nardo
Erster Wechsel nun auch bei Xamax. Max Veloso kommt für Pietro Di Nardo.
65'
Die Neuenburger drücken weiter. Wieder ein heisser Ball auf Kemal Ademi, der Ball wird geblockt und dann ist es Charles Pickel, dem der Ball aus bester Position verspringt.
62'
Entry Type
- FC Sion
rein: Jared Khasa, raus: Yassin Fortune
Gleich noch ein Wechsel bei den Wallisern. Khasa ersetzt Fortune.
61'
Entry Type
- FC Sion
rein: Adryan , raus: Itaitinga
Sion reagiert, Adryan kommt für Itaitinga.
60'
Die nächste Xamax-Chance! Ecke für die Neuenburger auf den zweiten Pfosten, von dort kommt der Ball nochmals zu Mustafa Sejmenovic, der das Tor per Kopf knapp verfehlt.
57'
Lattenschuss Xamax ! Aber das klingt alles spektakulärer als es tatsächlich ist – ein Flankenball von Ademi landet auf der Latte des Sion-Tors.
Basel – Luzern 3:2
Was ist denn in Basel los? Plötzlich ist Luzern wieder zurück, erneut trifft Demhasaj.
Basel – Luzern 3:1
Shkelqim Demhasaj gibt ein Lebenszeichen von sich: Luzern mit dem Anschlusstreffer.
49'
Weitere gute Aktion von Pajtim Kasami. Der Schweizer setzt sich stark durch und legt wunderbar ab auf Fortune. Djuric kann gerade noch blocken.
Basel – Luzern 3:0
Der FC Basel schiesst sich für den Cup-Final warm: Albian Ajeti markiert das 3:0.
47'
Heisses Spiel hier – ab nur auf den Rängen. Die Fans widmen sich ihren Pyros, man sieht aber noch genug um weiterzuspielen.
45'
Es geht weiter im Tourbillon!
47'
Entry Type
Das war es dann auch schon von der ersten Halbzeit. Das Phrasenschwein wird es freuen, aber dieses Spiel lebt definitiv von der Spannung und nicht von der Qualität. Konnte man ja auch so erwarten. Pause jetzt auch in den anderen Spielen.

40'
In Sitten wirkt es ein wenig so, als könnten beide Mannschaft mit dem Remis leben. Drei Punkte für den Gegner wären verheerend, für beide Teams.
Aarau – Kriens 1:1
Torreiche Minuten im Schweizer Fussball! Aarau gleich vier Minuten nach dem Rückstand durch Nicolas Schindelholz aus.
Basel – Luzern 2:0
Eder Balanta erhöht für den FC Basel.
Zürich – Thun 3:0
Beim FC Zürich scheint ein Knoten geplatzt: Ceesay macht gleich noch das 3:0!

Zürich – Thun 2:0
Der FCZ doppelt gleich nach: Stephen Odey macht das 2:0.
Aarau – Kriens 0:1
Hoppla! Der FC Aarau muss gegen Kriens das 0:1 hinnehmen. So wird es ENG mit dem Barrageplatz.
Zürich – Thun 1:0
Durchatmen beim FC Zürich! Benjamin Kololli bringt den FCZ gegen Thun per Penalty in Führung.
30'
Eine halbe Stunde ist gespielt, beide Teams hatten je eine gute Chance. Sion hat nach der guten Startphase jetzt etwas nachgelassen.
27'
Die grösste Chance des Spiels für Kemal Ademi! Der Xamax-Stürmer kann alleine auf Kevin Fickentscher zulaufen, schiesst den Sion-Torhüter dann aber an und streckt ihn anschliessend noch mit dem Knie nieder. Die gute Nachricht: Fickentscher kann weitermachen.
25'
Kaum beklage ich mich, kriegen wir die nächste Chance zu sehen. Pajtim Kasami dreht sich wunderbar um die eigene Achse und zieht von ausserhalb des Strafraums ab. Sein Schlenzer segelt knapp am weiten Pfosten vorbei.
24'
In Sitten läuft das Spiel übrigens immer noch. Aber es gibt halt wenig interessantes zu berichten. Die Sonne geht langsam unter, viel mehr News gibt es nicht.
Basel – Luzern 1:0
Das erste Tor des Abends ist gefallen: Zdravko Kuzmanovic trifft per Penalty für den FC Basel. Wenn Luzern heute verliert, sind sie auch wieder ganz nah am Barrageplatz ...
16'
Entry Type
- Neuchâtel Xamax - Pietro Di Nardo
Wüstes Foul von Pietro Di Nardo gegen Christian Zock. Gelbe Karte, keine Diskussion.

12'
Pfostenschuss von Xamax! Yassin Fortune bekommt viel zu viel Platz, zieht aus 20 Metern ab, doch das Leder knallt an den Pfosten. Da fehlte jetzt definitiv das Fortune!
10'
Kasami behauptet sich in der Xamax-Hälfte, doch dann kommt Mustafa Sejmenovic und haut den Sittener um. Nicht schön anzusehen, noch weniger schön ist dann der anschliessende Freistoss von Kasami, der meterweit am Tor vorbeigeht.
6'
Ecke Xamax, Kopfball Djuric, doch genau in die Arme von Sion-Goalie Kevin Fickentscher.
5'
Sion beginnt hier engagiert und hat mehr vom Spiel. Immer wieder versucht sich der Franzose Yassin Fortune. Aber ihm fehlt bisher noch etwas das Fortune im Abschluss.
3'
Noch ist hier auf dem Feld nicht viel los, das gibt mir die Gelegenheit, auf das Fernduell der Challenge League aufmerksam zu machen: Aarau (2. mit 57. Punkten) empfängt Kriens (8.), Lausanne (3. mit 56. Punkten) spielt zuhause gegen Schaffhausen (9.). Wir informieren, sobald sich beim Challengue-League-Kampf um den Barrage-Platz etwas ereignet.
1'
Entry Type
Der Ball rollt im Walliser Tourbillon.
In wenigen Minuten geht's los
Vor genau einer Woche hatten wir noch das Vergnügen zwischen Ajax Amsterdam und Tottenham. Heute heisst die Affiche Sion gegen Xamax. Hach, das wird fussballerisch mindestens so attraktiv. Mindestens!
Die Aufstellung des FC Sion

So tritt Sion an

Der Kampf gegen die Barrage
Mit dem Abstieg von GC ist die erste Entscheidung im Abstiegskampf aus der Super League gefallen. Doch vor Barrage-Platz 9 muss drei Runden vor Schluss sogar das drittplatzierte Thun noch etwas zittern. Die Berner Oberländer haben derzeit 7 Punkte Abstand auf Xamax, die heute gegen Tabellennachbar Sion (8.) um wichtige Punkte kämpfen. Thun muss zum FC Zürich, Luzern ist beim FC Basel zu Gast. Wir tickern ab 20 Uhr live.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 52 Sion-Trainer unter Christian Constantin

1 / 54
Die 52 Sion-Trainer unter Christian Constantin
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Arsenals «Invincibles» starten eine Serie von 49 Spielen ohne Pleite

7. Mai 2003: Niemand ahnt, welche Serie mit dem 6:1-Sieg von Arsenal über Southampton gestartet wurde. Die «Gunners» bleiben in 48 weiteren Premier-League-Spielen ungeschlagen und holen 2004 als «The Invincibles» ihren bislang letzten Meistertitel.

Die Arsenal-Fans verlassen das Highbury gut gelaunt. Robert Pires und Jermaine Pennant ist gegen Southampton jeweils ein Hattrick gelungen, das Heimteam feiert einen 6:1-Sieg. Doch niemand weiss, dass dieser Erfolg am Ursprung einer legendären Serie steht. 49 Meisterschaftsspiele in Folge wird Arsenal ungeschlagen überstehen und 2004 als ungeschlagenes Team Meister werden. Etwas, das zuvor nur Preston North End gelungen ist: als der Fussball laufen lernte, 1888/89.

Arsenals Serie beginnt in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel