DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Kroos-Treffer reicht – Real Madrid zittert sich zum ersten Sieg in der Champions League



Liveticker: 22.10.19 Gala – Real

Schicke uns deinen Input
Logo
Galatasaray Istanbul
0:1
Logo
Real Madrid
IconT. Kroos 18'
Zinédine Zidane kann vorerst durchatmen
epa07941515  Real Madrid's head coach Zinedine Zidane  at UEFA Champions League group A match between Galatasaray and Real Madrid in Istanbul, Turkey 22 October 2019.  EPA/SEDAT SUNA
Entry Type
Das Spiel ist aus - Spielende
Real Madrid rettet den Vorsprung über die Zeit und gewinnt dank des Tores von Toni Kroos aus der ersten Halbzeit mit 1:0.

Gerade in dieser ersten Halbzeit hatten die Platzherren die besseren Chancen, doch gleich dreimal vergab Galatasaray, einen Treffer zu erzielen.

In der zweiten Hälfte war das Spiel dann relativ ausgeglichen, Real hat diesen Sieg sicher nicht geklaut, souverän ist jedoch anders.

Dank den drei Punkten schieben sich die Königlichen nun auf Rang 2 in der Gruppe A, Brügge wird im Parallelspiel von PSG gleich mit 5:0 versenkt, liegt aber mit zwei Punkten immer noch vor Galatasaray auf dem dritten Rang.
Entry Type
90+4' - Gelbe Karte - Galatasaray Istanbul - Mariano
Auch Mariano erhält noch Gelb, weil er Vinicius foult.
90+4'
Das gibt es tatsächlich, Real Madrid spielt wie eine lächerliche 4.-Liga-Mannschaft auf Zeit. Da gab es Zeiten, da hatten die Königlichen sowas nicht nötig.
Entry Type
90+3' - Gelbe Karte - Galatasaray Istanbul - Marcao
Nun haut Marcao Jovic um, auch das gibt Gelb.
Entry Type
90+2' - Gelbe Karte - Real Madrid - Thibaut Courtois
Der Real-Goalie erhält für Zeitspiel zurecht auch noch die gelbe Karte.
Entry Type
90+1+ - Gelbe Karte - Real Madrid - Toni Kroos
Kroos fräst Mor um und erhält im 100. Champions-League-Spiel dafür die gelbe Karte.
90+1'
Vier Minuten werden nachgespielt, die erste läuft.
90'
Die letzte Spielminute der regulären Spielzeit läuft, noch glauben die Fans wohl daran, dass hier der Ausgleich gelingt. Wenn nicht liegt Galatasaray mit einem Punkt und ohne erzieltes Tor auch nach drei Champions-League-Runden auf dem letzten Platz.
87'
Die Türken machen mittels mehrerer Eckbälle nochmals Druck. Aber zwingend ist halt auch das nicht. Real führt weiterhin.
86'
PSG führt gegen Brügge mittlerweile mit 5:0. Mbappé erzielt seine Tore 2 und 3 in diesem Spiel.
85'
Das wird mir erst jetzt, einige Minuten später bewusst: Glücklich muss ein Trainer sein, der in der Schlussphase Vinicius, James Rodriguez und Jovic einwechseln kann. Drei Stürmer, die fast jeder Champions-Leaguer-Teilnehmer gerne in seinem Kader hätte.
82'
Entry Type
- Real Madrid
rein: Luka Jovic, raus: Rodrygo
Das erste Spiel in der Königsklasse ist für Youngster Rodrygo vorbei, Jovic darf für die Schlussminuten aufs Feld.
81'
Ein bisschen leiser sind die Galatasaray-Fans nun schon, sie haben aber auch schon länger nichts mehr von ihrem Team gesehen.
79'
Entry Type
- Real Madrid
rein: James Rodriguez, raus: Federico Valverde
Gleich der zweite Wechsel: Valverde geht, Rodriguez neu im Spiel.
78'
Entry Type
- Real Madrid
rein: Eden Hazard, raus: Junior Vinicius
Da ist der erste Wechsel bei den Madrilenen: Vinicius Junior kommt für Hazard.
77'
Entry Type
- Galatasaray Istanbul
rein: Emre Mor, raus: Jean Michael Seri
Noch vor dem ersten Real-Wechsel ersetzt Galatasaray den dritten Spieler: Seri hat Feierabend, der ehemalige Dortmunder Mor ist neu im Spiel.
75'
Benzema mit einer weiteren Real-Chance, doch viel zu wenig Druck hinter dem Ball, das reicht dann nie und nimmer.
73'
So, was nun in dieser Partie? Real Madrid sucht das 2:0, möchte aber auch nicht allzu viel riskieren. Galatasaray rennt an, scheitert aber je länger je mehr an der nicht allzu stark vorhandenen Klasse. Das sind zum Teil schon gute Einzelspieler, in der Summe reicht es aber offensichtlich nicht.
69'
Entry Type
- Galatasaray Istanbul - Steven N'Zonzi
Der arme Casemiro wird wieder umgetreten. Kurz nach der Pause ja von Seri, jetzt von N'Zonzi. Dieser sieht zurecht Gelb.
67'
Entry Type
- Galatasaray Istanbul
rein: Ömer Bayram, raus: Younes Belhanda
Krass, Belhanda wird bei seiner Auswechslung gnadenlos ausgepfiffen. Da ist mir jetzt nicht ganz klar, weshalb. Besonders schlecht hat der Marokkaner nicht gespielt.
66'
PSG führt in der Zwischenzeit übrigens mit 3:0. Mbappé und Icardi treffen innert zwei Minuten zur komfortablen Führung gegen Brügge.
64'
Gibts gar nicht, Hazard umdribbelt Gala-Torhüter Muslera, statt dem leeren Tor trifft er jedoch nur die Latte. Den MUSS man machen.
62'
Nicht nett, so ein Einsteigen beim 100. Champions-League-Spiel. Wie schon vorhin in der Aktion gegen Casemiro ist Seri nun auch gegen Toni Kroos wieder viel zu spät im Duell. Der muss mächtig aufpassen, sonst fliegt er noch vom Platz.
59'
Real erhöht die Pace, doch noch kann Galatasaray auf Goalie Muslera zählen. Im Moment sieht es nicht danach aus, als ob die Türken hier was holen könnten.
57'
Krasse Statistik zu Sergio Ramos: Mit Ramos gewann Real die letzten 13 Champions-League-Partien, die letzten fünf Spiele in der Königsklasse ohne ihn gingen allesamt verloren. Wahnsinn.
Galatasaray's Jean Michael Seri, left, duels for the ball with Real Madrid's Sergio Ramos during the Champions League group A soccer match between Galatasaray and Real Madrid in Istanbul, Tuesday, Oct. 22, 2019. (AP Photo)
53'
Benzema mit einer Riesenchance, doch Muslera hält. Allerdings muss man sagen, dass der Franzose den Ball anfänglich zu wenig gut mitnehmen kann, hätte dies geklappt, wäre er viel weniger bedrängt worden vom Gala-Verteidiger und dänn hätte dieser Abschluss wohl auch gesessen.
51'
Es ist alles etwas ungenau bei Galatasaray. In Ansätzen okay, der letzte Pass kommt im Moment aber noch nicht an.
49'
Feghouli, der eben eingewechselte Algerier, hat übrigens 60 Länderspiele in den Knochen inklusive einer WM-Teilnahme. Bei dieser stand er 2014 in allen vier Partien über die volle Spielzeit im Einsatz. Der kann schon tschuuten.
47'
Entry Type
- Galatasaray Istanbul - Jean Michael Seri
Seri gefühlt eine Viertelstunde zu spät im Zweikampf gegen Casemiro – der Real-Akteur fliegt durch die Luft, Seri kassiert die erste gelbe Karte der Partie.
46'
Entry Type
- Galatasaray Istanbul
rein: Sofiane Feghouli, raus: Ryan Donk
Der erste Wechsel der Partie, Stürmer Feghouli kommt.
Es geht weiter mit der zweiten Halbzeit
Jetzt sind die Spieler von Galatasaray gefordert, ein Tor muss her.
Der 1:0-Torjubel von Toni Kroos
epa07941345 Real Madrid's Toni Kroos (L) celebrates with teammates his first goal at the UEFA Champions League group A match between Galatasaray and Real Madrid in Istanbul, Turkey 22 October 2019.  EPA/TOLGA BOZOGLU
Zugleich macht Kroos auch sein 100. Champions-League-Spiel. Stark!
Wechselmöglichkeiten
Gerade Real hat noch einige Pfeile im Köcher, wir denken da an Luka Jovic, James Rodriguez oder auch Junior Vinicius.
Sollte Galatasaray ausgleichen könne, hat Zinédine Zidane die Chance, den Druck mit Einwechslungen wieder zu erhöhen.
Entry Type
Pause - Ende erste Halbzeit
... passieren tut aber nichts mehr. Mit der knappsten aller Führungen geht Real Madrid in die Pause, was die Chancen betrifft, ist dieses Resultat glücklich. Mindestens ein Tor hätte Galatasaray machen müssen.
45'
Eine Minute lässt Schiedsrichter Orsato nachspielen, Real wagt nochmals einen Angriff ...
42'
Wir nähern uns dem Ende der ersten Halbzeit, Real will das Ding nun in die Pause schaukeln und riskiert nicht mehr allzu viel. Ein Ausgleich der Türken hätte dem Spiel tatsächlich gut getan, möglicherweise holt das Team von Fatih Termin dies in der zweiten Halbzeit nach.
37'
Jetzt Belhanda mit der Topchance für Galatasaray, Babel flankt, dann bringt der Marokkaner aber aus bester Position den Ball nicht ins Tor. Wieder pariert Courtois, zum dritten Mal in diesem Spiel.
35'
Galatasaray kommt bislang auf eine Passgenauigkeit von 80 Prozent, bei Real Madrid sind es 74 Prozent.
32'
Okay, es ist grad ein bisschen langweilig, deshalb schauen wir uns die Sieger-Mannschaft von Real aus der Champions League 2017/18 an. Damals gings im Final gegen Liverpool und von der Startformation von damals gehören nur Ronaldo und Navas heute nicht mehr zum Kader von Madrid.

Marcelo, Ramos, Varan, Carvajal, Kroos, Casemiro, Modric, Isco und Benzema sind noch dabei. Krass, diese Konstanz ...
28'
Derzeit plätschert die Partie etwas vor sich hin, Real ist bemüht, Galatasaray steht hinten aber soweit gut. Es bräuchte einen Geniestreich von beispielsweise Luka Modric, doch der ist verletzt.
25'
Die Türken toben, gute Freistosssituation für Real Madrid. Kroos bringt den Ball rein, Ramos kommt mit dem Kopf ran, mehr passiert dann aber auch nicht.
Schon ist Real auf Rang 2
Die Livetabelle:
21'
Es zeigt sich hier natürlich schon, was die spielerische Klasse anbelangt, da ist Madrid meilenweit überlegen. Sollten solche Kombinationen wie bei der Führung noch ein paar Mal klappen, hat Gala dann auch nicht allzu viel zu melden. Aber wenn Fussball nur immer so einfach wäre ;-)
18'
Entry Type
- 0:1 - Real Madrid - Toni Kroos
Tor für Real! Hazard-Benzema-Hazard, herrlicher Doppelpass. Dann legt der Belgier auf für Kroos und dieser trifft zur Führung. Der Ball wurde zwar noch von einem Galatsaray-Verteidiger abgefälscht, aber wie auch immer, Tor ist Tor.
14'
Wer kommt zum ersten guten Real-Abschluss? Der 18-jährige Rodrygo. Aber Muslera im Gala-Tor hält.
13'
Der SRF-Kommentator sagts richtig, die Fans im Stadion sind jetzt richtig wach und enorm laut. Das muss dann für Spieler wie den 18-jährigen Real-Stürmer Rodrygo schon auch schwierig sein. Ich war mit 18 nicht mal im Stande, die Krankenkassen-Rechnung rechtzeitig zu bezahlen ...
11'
Wahnsinn, Freistoss für Galatasaray, Seri tritt ihn und dann ist wieder Andone zur Stelle und wieder braucht es eine Glanzparade von Courtois.
10'
Riesenchance für Galatasaray Istanbul! Ein Pass, die Real-Abwehr ist schachmatt, Courtois kann den Abschluss von Andone aber entschärfen.
8'
Im zweiten Spiel dieser Gruppe führt PSG bereits wieder, die Franzosen liegen gegen Brügge 1:0 vorne, Icardi der Torschütze in der 7. Minute. Das kommt Real zu Gute, selbst bei einer Niederlage heute, könnte man bei einem PSG-Sieg den zweiten Platz locker noch erreichen.
6'
Erster Abschluss der Partie, Casemiro kann abschliessen, aber klar über den Kasten. Bislang lässt sich das Spiel was die Taktik anbelangt nicht sezieren, deshalb einige Worte zum Kader der Türken. Da spielt beispielsweise Steven N'Zonzi, immerhin Weltmeister mit Frankreich im letzten Sommer (wurde im WM-Final sogar in der 55. Minute eingewechselt).

Kennen tut man natürlich auch Ryan Babel im Sturm und Fernando Muslera, den Urugayer im Tor.
3'
Schon krass, wenn immer Real Madrid etwas länger im Ballbesitz ist, wird gnadenlos gepfiffen. Mal schauen, ob die Gala-Fans dies über die volle Spielzeit durchhalten können.
1'
Real bereits im Strafraum der Türken, das ging aber zügig. Gefahr kommt letztendlich keine auf, Fatih Terim auf der Gala-Bank kann durchatmen.
1'
Entry Type
Auf geht's – der Ball rollt. Schiedsrichter Daniele Orsato aus Italien hat angepfiffen.
Die Mannschaften laufen ein
Gleich geht's los im proppevollen Türk Telekom Stadyumu von Gala.
Trainer Zinedine Zidane etwas unter Druck
Primär aufgrund des schlechten Starts in der Champions League, aber auch, weil die Madrilenen am vergangenen Wochenende in der heimischen Liga die erste Niederlage kassiert haben. Gegen Abstiegskandidat Mallorca verlor man 0:1. Allerdings besteht beim Betrachten der Tabelle noch kein Grund zur Sorge, Real liegt einen Punkt hinter Barcelona auf Rang 2.
epa07938913 Real Madrid's head coach Zinedine Zidane attends a press conference at Ali Sami Yen Stadium in Istanbul, Turkey, 21 October 2019. Real Madrid will face Galatasaray in a UEFA Champions League group stage soccer match on the upcoming 22 October.  EPA/ERDEM SAHIN
Die Absenzenliste ... - Vor dem Spiel
... ist gerade bei Real Madrid nicht klein. Unter anderem fehlen Vazquez, Asensio, Bale und Weltfussballer Modric. Bei Galatasaray ist Stürmerstar Falcao wegen Achillessehnenbeschwerden nicht mit von der Partie.
So spielen die Türken – die Startelf von Galatasaray - Vor dem Spiel
Real ist massiv unter Druck - Vor dem Spiel
In der Champions League steht nach zwei Spielen bislang erst ein Punkt zu Buche, fünf Gegentreffer haben die Königlichen bereits kassiert. Gute Nachricht: Auch der heutige Gegner Galatasaray hat erst einen Punkt eingefahren und noch kein Tor erzielt (Real immerhin deren zwei).

Wir sind mehr als gespannt auf diese Partie, so läuft das Team von Zinédine Zidane auf.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Mehrfach-Torschützen in der Champions League

1 / 18
Die Mehrfach-Torschützen in der Champions League
quelle: ap / felice calabro'
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die 21 schönsten Champions-League-Tore

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Arsenals «Invincibles» starten eine Serie von 49 Spielen ohne Pleite

7. Mai 2003: Niemand ahnt, welche Serie mit dem 6:1-Sieg von Arsenal über Southampton gestartet wurde. Die «Gunners» bleiben in 48 weiteren Premier-League-Spielen ungeschlagen und holen 2004 als «The Invincibles» ihren bislang letzten Meistertitel.

Die Arsenal-Fans verlassen das Highbury gut gelaunt. Robert Pires und Jermaine Pennant ist gegen Southampton jeweils ein Hattrick gelungen, das Heimteam feiert einen 6:1-Sieg. Doch niemand weiss, dass dieser Erfolg am Ursprung einer legendären Serie steht. 49 Meisterschaftsspiele in Folge wird Arsenal ungeschlagen überstehen und 2004 als ungeschlagenes Team Meister werden. Etwas, das zuvor nur Preston North End gelungen ist: als der Fussball laufen lernte, 1888/89.

Arsenals Serie beginnt in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel