DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fast schon streberhaft: Messi bricht vorzeitig seine Ferien ab, um früher ins Training einzusteigen



1 / 8
Messi bereits wieder im Training (Sommer 2015)
quelle: epa/efe/fc barcelona handout / miguel ruiz - fc barcelona
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Lionel Messi ist früher als geplant wieder ins Training des FC Barcelona eingestiegen. Eigentlich wurde der argentinische Nationalspieler nach der Finalteilnahme an der Copa America erst am 3. August zurück im Training erwartet, aber offenbar hielt es der «Floh» ohne seine Teamkameraden nicht mehr aus. Sehr vorbildlich, wenn man beispielsweise an die unendlichen Possen der Bundesliga-Südamerikaner denkt.

Am Donnerstagmorgen absolvierte der Superstar zusammen mit seinem Landsmann Javier Mascherano den Medizincheck, später ging's zusammen mit den beiden Brasilianern Dani Alves und Neymar zum individuellen Einzeltraining mit den Co-Trainern Rafel Pol und Edu Pons. Am Nachmittag waren dann alle Barça-Stars im Mannschaftstraining wieder vereint und schienen es ziemlich lustig zu haben. Was sich die Champions-League-Sieger wohl Witziges aus den Ferien zu berichten hatten? (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Arsenals «Invincibles» starten eine Serie von 49 Spielen ohne Pleite

7. Mai 2003: Niemand ahnt, welche Serie mit dem 6:1-Sieg von Arsenal über Southampton gestartet wurde. Die «Gunners» bleiben in 48 weiteren Premier-League-Spielen ungeschlagen und holen 2004 als «The Invincibles» ihren bislang letzten Meistertitel.

Die Arsenal-Fans verlassen das Highbury gut gelaunt. Robert Pires und Jermaine Pennant ist gegen Southampton jeweils ein Hattrick gelungen, das Heimteam feiert einen 6:1-Sieg. Doch niemand weiss, dass dieser Erfolg am Ursprung einer legendären Serie steht. 49 Meisterschaftsspiele in Folge wird Arsenal ungeschlagen überstehen und 2004 als ungeschlagenes Team Meister werden. Etwas, das zuvor nur Preston North End gelungen ist: als der Fussball laufen lernte, 1888/89.

Arsenals Serie beginnt in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel