DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06188951 Roger Federer of Switzerland reacts after losing a point against Juan Martin del Potro   of Argentina during their US Open Tennis Championships quarterfinals round match at the USTA National Tennis Center in Flushing Meadows, New York, USA, 06 September 2017. The US Open runs through September 10.  EPA/JOHN G. MABANGLO  EPA-EFE/JOHN G. MABANGLO

So viele Fehler! Roger Federer kann es selbst kaum glauben. Bild: EPA/EPA

Die Nacht der verschenkten Big Points – diese 11 Punkte stürzten Federer ins Verderben

Der Traum vom 20. Grand-Slam-Titel ist für Roger Federer in der Nacht jäh geplatzt. Im Viertelfinal gegen Juan Martin Del Potro unterliegt der «Maestro» 5:7, 6:3, 6:7 (8:10), 4:6 – weil er bei den Big Points nicht sein bestes Tennis abrufen kann.



Ein Blick in die Statistiken zeigt schnell: Im US-Open-Viertelfinal gegen Juan Martin Del Potro haben wir sicher nicht den besten Roger Federer gesehen. Zwar servierte der Schweizer mehr Asse (17:12) und schlug mehr Winner (60:48) als sein Gegner, aber bei ihm schlichen sich eben auch immer wieder Unkonzentriertheiten und unnötige Fehler ein.

Bild

Die Statistiken zum Spiel. bild: twitter

41 unerzwungene Fehler leistete sich Federer und zwar oft in spielentscheidenden Situationen. Immer wieder liess er Chancen aus, das Spiel in andere Bahnen zu lenken. Anders als Del Potro, dem fast alles gelang, schwächelte Federer gleich in elf wichtigen Momenten:

1. Satz

Lange sind sich Federer und Del Potro ebenbürtig, da schafft der Argentinier unter gütiger Mithilfe des Schweizers das einzige Break.

Del Potro schafft das Break zum 5:6

abspielen

Federers Volley zu schwach, Del Potro kann passieren. Video: streamable

3. Satz

Federer erwischt zu Beginn des dritten Satzes ganz schwache 10 Minuten und fällt schnell 0:3 in Rückstand.

Del Potro schafft das Break zum 0:2

abspielen

Mit einem Doppelfehler schenkt Federer Del Potro das Break. Video: streamable

Federer setzt dann aber zu einer starken Aufholjagd an. Er wehrt einen Breakball zum 0:4 ab und schafft dann das Re-Break zum 3:4 – mit gütiger Mithilfe Del Potros, der beim Breakball ebenfalls einen Doppelfehler serviert.

Es kommt zum Tiebreak: Viermal liegt Federer hier mit einem Mini-Break in Führung, viermal gibt er den Vorteil wieder aus der Hand. Während Federer seine vier Satzbälle nicht zu nutzen kann – zwei davon sogar bei eigenem Aufschlag –, packt Del Potro gleich die erste Chance.

1. Satzball Federer

abspielen

Del Potro trifft mit seinem Verlegenheits-Return genau die Linie – das beweist das Hawk-Eye. Video: streamable

2. Satzball Federer

abspielen

Gegen diesen Aufschlag Del Potros ist kein Kraut gewachsen. Video: streamable

3. Satzball Federer

abspielen

Federer macht erst alles richtig, verzieht dann aber die Vorhand. Video: streamable

4. Satzball Federer

abspielen

Del Potro wehrt den vierten Satzball mit der Vorhand ab. Video: streamable

1. Satzball Del Potro

abspielen

Del Potro nutzt im Gegensatz zu Federer gleich seinen ersten Satzball. Video: streamable

4. Satz

Federer spielt auch im vierten Satz ungewohnt fehlerhaft. Auf einen Smash-Fehler des Schweizers folgt ein Return-Winner von Del Potro: Federer tut sich schwer, während dem Argentinier fast alles gelingt.

Smash-Fehler von Federer zum Breakball

abspielen

Bei Einstand setzt Federer den zweiten Smash ins Netz. Video: streamable

Del Potro schafft das Break zum 2:3

abspielen

Der Return von Del Potro sitzt. Video: streamable

Im letzten Game der Partie bäumt sich Federer noch einmal auf. Aber wieder fehlt bei ihm die Präzision.

Matchball statt Breakball

abspielen

Federer verzieht am Netz einen ziemlich einfachen Volley. Video: streamable

Del Potro macht den Sack zu

abspielen

Del Potro schlägt einen weiteren Vorhand-Winner. Video: streamable

Federers Kurznalyse:

«Del Potro hat in den wichtigen Momenten besser gespielt. Ich hatte viele Chancen und wenn es so knapp ist, darfst du dir nicht so viele Fehler leisten. Ich war nicht gut genug.»

«Besser, dass ich draussen bin»

abspielen

Die Pressekonferenz mit Federer.

Del Potro bei den 25 One-Slam-Wonders bald nicht mehr dabei?

1 / 27
Die One-Slam-Wonders im Herren-Tennis
quelle: keystone / seth wenig
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die vielen Gesichter des «Maestros»

1 / 102
Die vielen Gesichter des «Maestros»
quelle: x90003 / issei kato
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Roger Federer lädt sich die watson-App herunter

Video: watson

Tennis-Quiz

Von Träumen, Wundern und Liebe – der sportliche Jahresrückblick in 52 Zitaten

Link zum Artikel

«Das war Wahnsinn» – Nadal schnappt sich seinen 19. Grand-Slam-Titel nach 5-Satz-Thriller

Link zum Artikel

Europa gewinnt zum 3. Mal – so feiern Federer und Co. den Laver-Cup-Triumph

Link zum Artikel

Sein Name als Türöffner: Die lukrativen Doppel des Roger Federer

Link zum Artikel

Wie «Bad Boy» Nick Kyrgios Roger Federer in Bedrängnis bringt

Link zum Artikel

Nach den Olympischen Spielen in Sydney entfacht die grosse Liebe zwischen Roger und Mirka

Link zum Artikel

Diese Video-Grafik zeigt: Es sieht düster aus für Roger Federers Grand-Slam-Rekord

Link zum Artikel

Bencics grosse Enttäuschung: «Der Final war zum Greifen nah»

Link zum Artikel

Andreescu bodigt Williams und holt ersten Major-Titel: «Das ist einfach verrückt»

Link zum Artikel

Wawrinka hat so ein Gefühl: «Wir werden 2020 keinen neuen Grand-Slam-Sieger sehen»

Link zum Artikel

Tennis-Legende Rod Laver über Federer: «Roger und ich wurden verkuppelt»

Link zum Artikel

«Love is in the air» – Tenniswelt feiert die «Bromance» zwischen Federer und Nadal

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!» – auch Jimmy Connors nicht

Link zum Artikel

Federer lobt Klimajugend – diese will «mehr als nur leere Worte» vom Superstar

Link zum Artikel

Roger Federer: «Ich werde in den nächsten Wochen entscheiden, ob ich Olympia spiele»

Link zum Artikel

Belinda Bencics zweite Sternstunde macht sie zum Gesicht der Gegenwart

Link zum Artikel

Welch königliches Duell! Real Madrid plant Federer – Nadal im Bernabéu

Link zum Artikel

Wegen Federers Absage entgeht Laaksonen der Zahltag seines Lebens

Link zum Artikel

Die miese Luft fordert an den Australian Open ein erstes Opfer

Link zum Artikel

Roger Federer lässt Klimajugend auflaufen – jetzt hecken Aktivisten weitere Aktionen aus

Link zum Artikel

Diese Schlagzeile möchte Federer 2020 über sich lesen – sie ist ziemlich unbescheiden

Link zum Artikel

Ronaldo bringt Djokovic den Supersprung bei – und der schlägt sich gar nicht so schlecht

Link zum Artikel

60 Architekten und ein paar Bagger für Federers 70-Millionen-Villa am Zürichsee

Link zum Artikel

Nahe am Sieg – und trotzdem verloren: Belinda Bencic scheidet im Halbfinale aus

Link zum Artikel

Der neue Medwedew liebt die USA – und trifft im Final auf keinen Geringeren als Nadal

Link zum Artikel

Schiri zu den Djokovic-Fans: «Wenn ihr kein Tennis sehen wollt, dann geht doch nach Hause»

Link zum Artikel

Tränen, Rekorde und totale Dominanz der «Big 3» – alles zu Nadals Wahnsinns-Sieg

Link zum Artikel

Roger Federer steigt in den kleinen Kreis der Sport-Milliardäre auf

Link zum Artikel

«Who is the beeest? Better than the reeest?» – Federer rockt beim Davis Cup das Festzelt

Link zum Artikel

Federer dachte wegen Buschbränden an Verzicht auf Australian Open

Link zum Artikel

Die besten Sport-Momente der 2010er-Jahre in 100 Bildern

Link zum Artikel

Tsitsipas rastet auf dem Platz komplett aus – das Opfer ist sein Vater

Link zum Artikel

Galgenhumor am Australian Open und die Spenden-Show von Federer und Co.

Link zum Artikel

Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

Link zum Artikel

Roger Federer als Tanzbär der Eliten – weshalb die Lateinamerika-Reise problematisch ist

Link zum Artikel

Nadal, Djokovic und Kollegen stehen in Australien trotz Feuerwalze im Geldregen

Link zum Artikel

5 Gründe, warum Belinda Bencic reif ist für ihren ersten Grand-Slam-Final

Link zum Artikel

Federers Pakt mit China – oder warum der «Maestro» für ein Wochenende nach Shanghai fliegt

Link zum Artikel

Wenn Rivalen zu Freunden werden – 7 Dinge, die du zum Laver Cup wissen musst

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Kult-Reporter Berni Schär: «Ich werde von Roger Federer nicht zum Geburtstag eingeladen»

Eine unverwechselbare Stimme und im Tennis und Skisport kompetent und beinahe allwissend wie einst der Briefkasten-Onkel: Bernhard Schär ist der vielleicht letzte echte Radiomann der alten Schule. In einem Jahr geht er in Pension. Ein Gespräch nicht nur über Roger Federer.

Am 9. Juni 1924 spielen die Schweizer im Final des olympischen Fussballturniers, das damals den Stellenwert eines WM-Endspiels hat, in Paris gegen Uruguay. Sie verlieren 0:3. Diese Partie wird per Radio direkt aus Paris in die Zürcher Tonhalle übertragen. Es ist unsere erste Radiodirektübertragung.

Die Radio-Sportreporter werden so berühmt wie die Sportler: Von Vico Rigassi bis Sepp Renggli. Der letzte dieser Gilde, der letzte wahre Radio-Sportmann ist Bernhard Schär. Mit seiner …

Artikel lesen
Link zum Artikel