DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das ging ruckzuck: Federer lässt Mayer keine Chance und steht beim US Open in Runde 2



Liveticker: 1.9.2015 Federer-Mayer

Schicke uns deinen Input
Federer im Platzinterview
Federer meint nach dem Spiel: «Die Verhältnisse hier sind sehr schnell, dass kommt Mayer wohl eher nicht entgegen und mir schon.» Auf die Frage, wie oft Federer im weiteren Verlauf des Turniers seinen Spezialschlag einsetzen werde, antwortet der Maestro cool: «Ich habe Freude an ihm und ich werde versuchen, ihn auch in der nächsten Runde einzusetzen. Wenn's klappt ist es toll, wenn nicht sieht es ein wenig schlecht aus.» Nun hat Federer einen Tag Zeit, sich auszuruhen. Dann geht es weiter in Runde zwei, wo entweder Marcos Baghdatis oder der Belgier Steve Darcis auf den Schweizer wartet.

Das war's für heute, liebe Tennis-und/oder Federer-Fans. Gute Nacht und bis zum nächsten Mal.
Entry Type
6:1 6:2 6:2 - Match - Roger Federer
Game, Set and Match Federer! Das war eine glasklare Sache. Mit einem Aufschlagwinner bringt der Schweizer diese Partie zu Ende und steht in Runde zwei der US Open. Leonardo Mayer war heute kein Gradmesser für die Weltnummer 2. Von Beginn weg war Federer der dominierende Spieler im Arthur-Ashe-Stadion und schaffte in jeglichen Sätzen ein frühes Break. Dass diese Partie derart deutlich ausfallen würde, kommt doch etwas überraschend, vor allem nach der Begegnung der Beiden in Shanghai.
Matchball Federer - Mayer
Entry Type
40:15 - Matchball
Nächstes Ass von Federer. Zwei Matchbälle.
30:15
Zum Abschluss nochmals das volle Programm. Doppelfehler Nummer 5.
30:0
Ein Vorhandwinner und ein Ass bringen den Schweizer bis auf zwei Punkte an den Sieg heran.
Entry Type
6:1 6:2 5:2 - Game - Leonardo Mayer
Da ist es, das zweite Game für Mayer. Die Freude ist dem Argentinier ins Gesicht geschrieben! Nein, natürlich nicht. Er weiss auch, dass sein Besuch am US Open in wenigen Instanten nicht mehr mehr ist als ein Touristen-Besuch.
40:15
Gleich noch ein Punkt, den Mayer mit dem Aufschlag sicherstellt.
30:15
Federer bringt ihn etwas näher an dieses zweite Game heran. Der Return des Schweizers landet im Aus.
15:15
Ob Mayer noch einmal zu einem Spielgewinn kommt? Das ist hier die brennende Frage.
Entry Type
6:1 6:2 5:1 - Game - Roger Federer
Federer fehlt noch ein Game zum Einzug in die zweite Runde. Ich habe mitgezählt ... dieses Game dauerte genau 49 Sekunden, mit Pausen zwischen den Aufschlägen.
40:0
Serve-and-Volley ... einmal mehr in Perfektion gezeigt vom Maestro.
30:0
Ass von Federer.
15:0
Aufschlag nach aussen von Federer. Mayer zwar noch dran, aber nicht gut genug, um die Filzkugel über's Netz zu bringen.
Entry Type
6:1 6:2 4:1 - Break - Roger Federer
Ach, so schade, dieses Spiel neigt sich im Eilzugtempo dem Ende zu. Mayer zeigt allerdings auch nicht mehr allzu viele Anzeichen von Gegenwehr. Ein mittelmässiger Return von Federer genügt, um Mayer zu einem nächsten Fehler zu provozieren.
Entry Type
Vorteil Federer - Breakball
Gleich die nächste Chance für Federer. Die Vorhand von Mayer landet im Aus.
Einstand
Nein, der Return kommt nicht zurück.
Entry Type
30:40 - Breakball
Chance zum 4:1 und dem Doppelbreak für Federer.
30:30
Wieder versucht es Federer mit dem Halbvolley nach dem Aufschlag. Die Länge des Volley zwar stark, doch die Antwort mit der Rückhand von Mayer ist noch stärker. Schöner Punkt, von beiden.
15:30
Doppelfehler von Mayer.
15:15
Federer scheint nicht auf einen unnötige Verlängerung dieser Partie aus zu sein.
15:0
Zum erstem Mal funktioniert der Federer-Spezial nicht. Mayer hat ihn durchschaut.
Entry Type
6:1 6:2 3:1 - Game - Roger Federer
Break bestätigt von Federer. Wer jetzt noch auf Mayer setzt und gewinnt, kann vorzeitig in Rente gehen.
40:15
Zwei Spielbälle für den Schweizer. Mayer hat absolut keine Chance. Die totale Dominanz des Schweizers.
30:15
Je ein Punkt für beide Spieler. Doch wirklich gefährdet ist Federer auch in diesem Aufschlagspiel nicht.
15:0
Was für eine Vorhand von Federer. Mayer ist für einmal im Ballwechsel drin, doch Federer lässt dem Argentinier keine Zeit zum Durchatmen. Klasse, die Vorhand inside-out.
Entry Type
6:1 6:2 2:1 - Break - Roger Federer
Done! Federer holt sich auch im dritten Durchgang das frühe Break!
Entry Type
Vorteil Federer - Breakball
Dieses Spiel dürfte nicht mehr allzu lange dauern. Mayer wirkt ratlos ... oder eher die nächst-schlimmere Form von ratlos.
40:40
Federer braucht den Ball nur einigermassen im Spiel zu halten. Irgendwann kommt der Fehler von Mayer immer. Winner sind bisher Fehlanzeige beim Argentinier.
40:30
Spielball für Mayer.
30:30
Federer hilft seinem Gegner etwas auf die Sprünge.
15:30
Ach du meine Güte. Ein Punkt auf dem Silbertablett, könnte man meinen. Mayer verschlägt den Einfachsten der einfachen Volleys.
15:15
Ass von Mayer! Das erste.
0:15
Federer macht Dampf mit der Vorhand und drückt Mayer so hinter die Grundlinie. Als der Druck zu gross wird, versucht sich Mayer mit einem Passierball-Lob zu befreien, doch dieser landet im Out.
Entry Type
6:1 6:2 1:1 - Game - Roger Federer
Noch ein Fehler von Mayer und schon holt sich Federer sein nächstes Aufschlagspiel.
40:30
Roger dreht auf und führt nun in diesem Game.
30:30
Nein, da wollte der Argentinier zu viel. Die Chance war allerdings da. Etwas Glück für Federer.
15:30
Achtung, Achtung. Mayer kommt ohne grossen Aufwand zu einem 30:30. Noch ein Fehler mit der Vorhand bei Federer.
15:15
Das war etwas bescheiden von Federer. Der Aufschlag sehr gut, doch die Vorhand hinterher bleibt mitten im Netz hängen.
15:0
Federer muss den Netzangriff nur andeuten, um den Punkt zu buchen. Das reicht.
Entry Type
6:1 6:2 0:1 - Game - Leonardo Mayer
Einigermassen problemlos holt sich Mayer das erste Aufschlagspiel in Satz Nummer 3.
40:15
Pfupf hat Mayer allemal. Das zeigt er einmal mehr beim Aufschlag. Der Ball schlägt ein wie ein Blitz.
30:15
Ein Passierball als Slice. Ziemlich rar, doch bei Federer ist alles möglich.
30:0
Für's Erste scheint die neue Leibchen-Farbe Berge zu verschieben. Zwei Punkte in Serie für Mayer.
15:0
Leonardo Mayer hat sein Shirt gewechselt und spielt neu in Blau. Vielleicht ist es ja gar nicht mehr Mayer ... sonder Manuel Neuer.
Die Statistiken zum 2. Satz
von PRE
Entry Type
6:1 6:2 - Satz - Roger Federer
Bääääm! Federer beendet den zweiten Durchgang mit einem Smash aus dem Lauf. Sozusagen als Zusatz für die Fans, die bisher noch nicht allzu viel Tennis zu sehen bekommen haben.
40:30
Nein, noch ist der zweite Satz nicht im Trockenen.
Entry Type
40:15 - Satzball
Zwei Satzbälle für Federer!
30:15
Zwischendurch schenkt Roger seinem Gegner einen Punkt denn wie bereits gesagt ... Karten auf den Tisch legen, Djokovic und so ...
30:0
Als wäre es das einfachste der Welt nimmt Federer einen Return direkt aus der Luft und volliert diesen eiskalt ins Feld. Einfach so.
15:0
Achtung, es geht ja bereits wieder weiter. Die Vater-Pflichten rufen.
Entry Type
6:1 5:2 - Break - Roger Federer
Auf der Suche nach einer Schweissperle bei Federer muss ich meine hoch-korrigierte Brille anziehen und siehe da, es gibt welche! Ich bezweifle jedoch, dass diese von Leonardo Mayer provoziert wurden. Viel mehr wird es die Feuchtigkeit sein, die in New York vorherrscht. Ah, übrigens noch ein SABR («Sneaky Attack By Roger») von Federer.
Entry Type
15:40 - Breakball
Es scheint mir, dass Federer in etwa schon so viele Breakbälle auf dem Konto hat, wie Mayer Punkte überhaupt. Zwei weitere folgen.
15:30
Ob Federer diesen Punkt seinem Gegner überliess, um noch ein wenig zu trainieren auf dem Centre Court ... irgendwie eine plausible Option, denn diesen Punkt macht Federer in 99 Prozent der Fälle.
0:30
Uiuiui, das könnte jetzt sehr, sehr schnell gehen.
0:15
Da kommt wieder der Federer-Spezial! Und wie schon beim ersten Versuch im ersten Satz führt dieser Halbvolley nach dem gegnerischen Aufschlag zum Punktgewinn für den Maestro.
Entry Type
6:1 4:2 - Game - Roger Federer
Game Federer.
40:0
Mayer scheint auch irgendwie lustlos. Und dass gegen den Maestro. Wenn du absolut keine Chance hast und eh weisst, dass du am Ende verlieren wirst. Echt unverständlich, oder?!
30:0
Also wer auf ein Break wartet von Mayer ... der tut mir ziemlich Leid.
Entry Type
6:1 3:2 - Break - Roger Federer
Break completed! Beim zweiten Anlauf in diesem Game klappt's. Und zwar per Geschenk. Ein weiterer Doppelfehler besiegelt wohl auch den zweiten Satz zugunsten von Federer.
Entry Type
Vorteil Federer - Breakball
Wieder Breakball! Returnwinner des Schweizers.
40:40
Abgewehrt mit dem Service.
Entry Type
30:40 - Breakball
Da ist die Breakchance für Federer. Mayer glaubt, eine Rückhand von Federer nicht mehr erlaufen zu müssen, da angeblich out. Nicht so, dieser Ball touchierte die Linie. Hawk-Eye bestätigt dies.
30:30
Da war eine kleine Chance für Federer. Der Schweizer am Drücker, doch sein Angriffsball mit der Rückhand war nicht optimal getimet. Mayer kann Federer passieren.
15:30
Was war denn das!? Mayers Ball landet gleich meterweise im Out.
15:15
Es riecht nach Break ... auch wenn Mayer in diesem Game ausgleicht.
0:15
Nach längerer Zeit entwickelt sich wieder ein langer Ballwechsel. Mayer spielt – anders als die meisten anderen Gegner – meistens Federers Vorhand an. Ein schlechter Entscheid, denn am Ende macht Mayer den Fehler mit der Vorhand.
Entry Type
6:1 2:2 - Game - Roger Federer
Federer beendet das Game so, wie es ein Champion eben beendet. Mit einem Ass.
40:0
Serve-and-Volley vom feinsten auf Seiten von Federer. Mayer hat nicht den Hauch einer Chance.
30:0
Noch ein nicht-returnierter Aufschlag von Mayer.
15:0
Der erste Aufschlag von Federer landet im Aus. Das bestätigt auch die Challenge. Doch er wiederholt das Ganze einfach noch einmal und holt sich den Punkt.
Hier sitzen die Schweizer Tennis-Journalisten im Arthur Ashe
von PRE
Entry Type
6:1 1:2 - Game - Leonardo Mayer
Mayer kann den Kopf nochmals aus der Schlinge ziehen. Mit dem Service holt sich der Argentinier zwei mehr oder weniger Gratis-Punkte und geht so erneut in Front im zweiten Satz.
Vorteil Mayer
Dieser Return von Federer kommt nicht bis zu Mayer zurück.
40:40
Come on! Federer zwar wieder meist in der Verteidigung, doch auch da ist der Baselbieter sackstark. Mayer rückt wieder ans Netz, doch diesmal erahnt Federer die Ecke und steht am richtigen Ort. Den zweiten Volley verschlägt der Gaucho.
40:30
Rahmenball von Federer.
30:30
Endlich Mal zieht Mayer einen Punkt konsequent durch. Von A bis Z war der Argentinier am Drücker. Federer rennt viel, für nichts, dieses Mal. Auch den letzten Volley schlägt Mayer noch ins Feld.
15:30
Mayer versucht zwar agressiv zu spielen, doch seine Bälle bleiben viel zu oft am Netz hängen. Federer bereits wieder in einer guten Position, um zu breaken.
15:15
Ein Geschoss von einem Return von Federer.
15:0
Mayer scheint sich etwas gefasst zu haben.
Entry Type
6:1 1:1 - Game - Roger Federer
Mit dem dritten Ass in diesem Aufschlagspiel sichert sich Federer sein erstes Game in Satz Nummer 2.
40:30
Der war schön. Federer stürmt ans Netz, doch Mayer passiert den Schweizer auf der Rückhand-Seite.
40:15
Gefolgt vom fünften. Durch die Mitte aufgeschlagen.
30:15
Viertes Ass von Federer.
15:15
Das ist gut gespielt vom Schweizer. Da geht's Mayer schlicht zu schnell.
0:15
In Sachen Doppelfehler steht Federer seinem Gegner in nichts nach. Dies ist bereits der vierte. Das ist das bisher hitzigste Duell der Beiden.
Entry Type
6:1 0:1 - Game - Leonardo Mayer
Tatsächlich kommt Mayer durch sein Aufschlagspiel durch. Federer mit einem weiteren Vorhandfehler. Via Netzkante landet die Kugel hinter der Grundlinie.
40:30
Trotz der viel zu hohen Anzahl Doppelfehler riskiert Mayer beim zweiten Service viel, sehr viel. Für einmal geht es auf. Federers Return kommt nicht zurück.
30:30
Doppelfehler Nummer 5.
30:15
Mayer mit dem Angriffsball und dem Vorstoss ans Netz. Federer kommt zwar mit der Vorhand noch an den ball, allerdings landet der Passierball im Doppelfeld.
15:15
Mayers Ziel muss es sein, endlich mal vorlegen zu können und so zumindest ein bisschen Druck auf den Maestro ausüben zu können.
0:15
Der erste Punkt geht ... wie die meisten bisher, an Federer.
Die Statistiken zum 1. Satz
von PRE
Entry Type
6:1 - Satz - Roger Federer
Am Ende schafft es Federer nicht ganz in 21 Minuten. Aber auch 22 sind noch ganz passabel. Gott ging das schnell. Die meisten Fans waren noch am Hot-Dog, als Federer bereits zur Bank abdrehte nach dem Gewinn des ersten Satzes.
Entry Type
40:0 - Satzball
21 Minuten, antwortet mir der Monitor. Und nach 21 Minuten gibt's drei Satzbälle für den Maestro.
30:0
Es steht bereits wieder 30:0. Wie lange spielen die schon?
Entry Type
5:1 - Game - Leonardo Mayer
Federer will die Karten natürlich noch nicht ganz auf den Tisch legen, weshalb er – genau gleich wie sein ärgster Konkurrent Djokovic – ein Game abgibt.
40:0
Ein Winner wie ein Strich. Federer staunt und lächt dann, als ihm der Spielstand durch den Kopf geht.
30:0
Zwei Punkte in Serie für Mayer! Tennis wird doch noch zu zweit gespielt. Ich bin beruhigt.
15:0
Wow, endlich wird hier Tennis gespielt. Federer zu Beginn am Drücker, schafft es aber nicht, seinen Gegner aus dem Feld zu drücken. Mayer kommt zurück und zwingt seinerseits Federer zu einem Vorhand-Fehler.
Entry Type
5:0 - Game - Roger Federer
Gerade waren die Spieler noch beim Schiedsrichter beim Münzwurf, nun steht es 5:0. Für Federer. In der ersten Runde der US Open. #Läuftbeiihm
Vorteil Federer
Und weil es so schön und einfach war, gleich nochmals. Allerdings kein reines Ass, weil Mayer die Kugel noch streift.
Einstand
Breakball abgewehrt ... na wie wohl, mit einem Ass.
Entry Type
Vorteil Mayer - Breakball
Aber hallo!? Geht da noch was bei Mayer?
40:40
Achtung, da kommt noch mal einer ran.
40:30
Das Spiel von Federer ist alles andere als sattelfest. Krass ist jedoch, dass er dennoch 4:0 führt.
40:15
Zwei Spielbälle zum 5:0. Ich denke mal scheu, das wäre die Entscheidung in diesem Satz.
30:15
Echt jetzt!? Bereits der dritte Doppelfehler von Roger – im dritten Aufschlagspiel!
30:0
Federer einmal mehr im Eilzugtempo.
15:0
Wenn Mayer diesen ersten Satz noch gewinnt, verstehe ich die Welt nicht mehr.
Entry Type
4:0 - Break - Roger Federer
Was für eine Antwort von Federer auf einen etwas glücklichen Halbvolley von Mayer. Der Schweizer ersprintet sich die Filzkugel noch und passiert den Argentinier herrlich mit einer Vorhand, die er weit neben dem Feld spielt.
15:40
Wow, ein Punkt für Mayer. Auch das gibt es.
Entry Type
0:40 - Breakball
Da ist er, der «Federer»-Schlag aus Cincinnati. Den zweiten Aufschlag von Mayer nimmt er als Halbvolley und bringt seinen Gegner so aus dem Zepter.
0:30
Mayer spielt momentan alles aus dem Feld.
0:15
Ein erstes Zückerchen von Federers Vorhand. Der Schweizer nimmt zuerst Dampf aus dem Ballwechsel mit einem Slice um dann eine Rückhand longline zu spielen, wie sie eben nur Federer spielen kann. Klasse!
Entry Type
3:0 - Game - Roger Federer
Federer lässt nichts anbrennen und sichert sich auch sein zweites Aufschlagspiel. Mit dieser Fehlerquote gewinnt Mayer nicht einmal gegen Federer, wenn der ausschliesslich mit dem Griff spielt.
40:15
Gefolgt vom zweiten Doppelfehler von Fedi. Heieiei, alles dabei in dieser Anfangsphase ... ausser Tennis.
40:0
Ass und schwups, drei Spielbälle.
30:0
Ich komme jetzt schon kaum nach mit dem Schreiben.
15:0
Der FedExpress ist bereits voll im Gange.
Entry Type
2:0 - Break - Roger Federer
Ich dachte, Rogers Geburi sei am 8. August. Leonardo Mayer hat da wohl etwas anderes im Kopf. Anders kann ich mir diese Aussetzer kaum erklären. Eine einfache Vorhand landet im Aus und bringt Federer das frühe Break.
Entry Type
Vorteil Federer - Breakball
Ich fass es nicht! Zweiter Doppelfehler in Folge und der insgesamt dritte in diesem Game. Dem ersten!
40:40
Bereits zwei Geschenke von Mayer im ersten Aufschlagspiel. Das wäre nun wahrlich nicht nötig gegen Federer. Er wird jedoch bestimmt nicht dagegen rekurrieren.
40:30
Da geht Mayer viel Risiko ein beim zweiten Service. Federer wird überlistet und sein Return landet hinter der Grundlinie.
30:30
Federer ein erstes Mal stark in der Verteidigung. Und schon wird's eng für Mayer.
30:15
Doppelfehler Nummer eins jetzt auch beim Gaucho.
30:0
Dieser Return ist etwas zu kurz von Federer. Mayer schätzt die Situation richtig ein und geht zum Ball hin. Seine Vorhand inside-out ist zu platziert.
15:0
Der Auftakt gelingt beiden Spielern nicht wirklich nach Mass. Federer mit seinem zweiten unforced Error.
Entry Type
1:0 - Game - Roger Federer
Federer holt sich den vierten Punkt in Folge und mit ihm das erste Game.
40:30
Federer dreht das Game und rückt ein erstes Mal vor ans Netz. Der Passierball von Mayer hat zu viel Power und landet hinter der Grundlinie.
30:30
Mayer schlägt einen Return in die Mitte des Netzes ... in die Mitte!
15:30
Tennis gibt's noch gar keines zu sehen. Das Einspielen war viel interessanter.
0:30
Wie bitte? Ein Doppelfehler hinterher. Dasss ist ja mal ein Start.
Entry Type
0:15 - Erster Aufschlag des Spiels - Roger Federer
Kein besonders guter Start. Der erste Punkt gleich ein unerzwungener Fehler von Federer.
Los geht's - Vor dem Spiel
Die beiden Spieler sind mittlerweile auf dem Platz angelangt. Federer trägt wie immer an den Grand Slams ein neues Shirt. Das Shirt von Federer ist hinten sowie an den Ärmeln gräulich und an der Brust türkisblau. Olé, los geht's. Come on, Roger. Federer serviert.
Das war eng, sehr eng ... damals - Vor dem Spiel
Für alle, die noch keine Ahnung haben, wie der heutige Gegner von Federer spielt, hier die Highlights aus dem bisher einzigen Duell der Beiden. Das Resultat damals: Federer siegte wie er es fast immer tut ... und Mayer musste seine Tränen zurückhalten.
In Kürze kommen die Protagonisten - Vor dem Spiel
Vor einigen Minuten ging das zweite Spiel im Arthur-Ashe-Stadion zu Ende. Die Mitfavoritin bei den Damen, Caroline Wozniacki, liess ihrer Kontrahentin Jamie Loeb aus den USA keine Chance und siegte schnell und einfach mit 6:2 und 6:0. Uns freut's, denn gleich kommt der Maestro schlechthin auf den Centre Court!
Kniffliger Auftakt für den Maestro - Vor dem Spiel
In seiner ersten Partie in Flushing Meadows trifft Roger Federer auf den argentinischen 1,91m-Hünen Leonardo Mayer. Gegen den 28-Jährigen hat Federer sich erst ein Duell geliefert. Und Duell ist hierfür der passende Begriff, denn Federer bezeichnet dieses Spiel selbst als "einen seiner glücklichsten Siege überhaupt." Damals im vergangenen Herbst siegte der Schweizer in Shanghai mit Ach und Krach 7:5, 3:6, 7:6 (7).

SRF 2 - HD - Live

Tennisspieler mit mindestens zwei Grand-Slam-Titeln (seit 1968)

1 / 32
Tennisspieler mit mindestens zwei Grand-Slam-Titeln (seit 1968)
quelle: epa/epa / nic bothma
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Federers Rückkehr auf Sand – 711 Tage nach dem letzten Ernstkampf

Das Geneva Open hat mit Roger Federer erstmals die grösste Attraktion im Welttennis im Angebot – und keiner darf im Stadion zuschauen. Für den 20-fachen Grand-Slam-Champion geht es in Genf nach der langen Pause vor allem um Spielpraxis.

Mit Stan Wawrinka (2016 und 2017) oder Alexander Zverev (2019) erscheinen in der Siegerliste des vor sechs Jahren wieder belebten ATP-Turniers in Genf hochkarätige Namen. In diesem Jahr ist aber der grösste von allen gemeldet: Roger Federer. Der 39-jährige Basler gibt sein mit Spannung erwartetes Comeback auf Sand.

Seine Rückkehr in Doha (auf Hartplatz) nach mehr als einem Jahr Pause verlief im März zwiespältig. Federer zeigte seine spielerische Klasse, im zweiten Spiel innerhalb von 24 …

Artikel lesen
Link zum Artikel