WM 2014 kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wegen technischer Probleme

Griechen-Flug nach Brasilien gestrichen



Die Anreise Griechenlands zur WM nach Brasilien verzögert sich. Der Flug von New Jersey nach Aracaju wurde wegen technischer Probleme beim Navigationssystem der Maschine gestrichen. Das Team von Trainer Fernando Santos blieb nach dem 2:1 im Test gegen Bolivien eine weitere Nacht in den USA.

Der Weltverband FIFA sei über die Verspätung informiert. Wann der Europameister von 2004 in Brasilien ankommt, ist derzeit noch unklar. Griechenland trifft in der Gruppe C auf Kolumbien, Japan und die Elfenbeinküste. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach enttäuschender WM

Myung-Bo nicht mehr Trainer von Südkorea

Hong Myung-Bo ist nach dem schwachen WM-Abschneiden Südkoreas als Nationaltrainer zurückgetreten. Der 45-Jährige entschuldigte sich bei seinem Abschied für die enttäuschenden Resultate in Brasilien.

Südkorea war in seiner Gruppe mit nur einem Punkt (Remis gegen Russland) Letzter geworden. Myung-Bo gab in seiner Stellungnahme zu, er habe an der WM viele Fehler gemacht. Er sei nicht reif genug gewesen. Als einer der Gründe für sein Scheitern sieht Myung-Bo die Tatsache, dass er das Team erst …

Artikel lesen
Link zum Artikel